Tretboot auf der Außenalster

Bootsverleih in Winterhude

Boote leihen in Hamburg

Ob mit dem Fun-Treetboot in Form eines Schwans oder mit dem Drachenboot für eine große Gruppe:  Wer Hamburg vom Wasser aus erkunden möchte, kann an vielen Stellen die unterschiedlichsten Boote leihen. Die Flotte umfasst neben Kanus häufig Ruder- und Treetboote, auf der Alster und  Elbe auch Segelboote.

In vielen Fällen ist eine Gastronomie an den Verleih-Betrieb angeschlossen, so dass man sich vor oder nach der Bootstour mit Eis, Kuchen oder herzhaften Speisen stärken kann.

Etliche Betriebe bieten Spartarife (zum Beispiel sechs Stunden fahren, nur vier Stunden zahlen) und verleihen ihre Boote von Frühjahr bis Mitte Oktober. Doch aufgepasst: Bei manchen Verleihern können nur Mannschaftsboote reserviert werden, bei anderen sind Boote lediglich unter der Woche reservierbar.

Einige Hamburger Bootsverleiher haben sich auf Outdoor-Events spezialisiert und stellen Pakete für Betriebsausflüge zusammen. Wer die Elbe und den Hafen von einem motorisierten Boot aus erleben möchte, kann sich ein Boot oder eine Yacht für Stunden, einen Tag oder ein Wochenende mieten. Viele Boote sind auch ohne Führerschein verfügbar. Zudem betreibt mancher Verleiher eine Segelschule , so dass Wasserfreunde auch Kurse, Trainings und Seminare buchen können.

Gratis Firma eintragen auf hamburg.de

Themenübersicht auf hamburg.de

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzerinnen und Nutzer nicht teurer.