Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Zur Person Dr. Marnie Schlüter

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Dr. Marnie Schlüter

Marnie Schlüter

Kontakt

E-Mail: marnie.schlueter@ifbq.hamburg.de
Telefon: 040 - 428 851 - 381

  • Jahrgang 1971
  • Studium der Geschichtswissenschaft, Philosophie und Pädagogik in Bochum (Abschlüsse: Magister 1997, Erstes Staatsexamen für die Lehrämter an Schulen für die Sekundarstufen II/I 2007)
  • Promotion in Erziehungswissenschaft (2002) in Münster bei Prof. Dr. Bernd Zymek
    (Thema: Reichsschulpolitik und die Abteilung für Bildung und Schule im Reichsministerium des Innern 1919-1934“)
  • Verwaltungswissenschaftliches Ergänzungsstudium an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer (2004)

Berufliche Tätigkeiten

1997 – 2002
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Institut für Allgemeine Erziehungs­wissenschaft (Arbeitsbereich „Allgemeine und Historische Erziehungswissenschaft“) der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

2002 – 2004
Wissenschaftliche Assistentin im Referat „Modellvorhaben Selbstständige Schule, Koordination des Landesinstituts für Schule, Weiterentwicklung der Schulaufsicht“ des Ministeriums für Schule, Jugend und Kinder des Landes Nordrhein-Westfalen

2004 – 2008
Wissenschaftliche Assistentin im Institut für Allgemeine Erziehungswissenschaft (Arbeitsbereich „Allgemeine und Historische Erziehungswissenschaft“) der   Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

2008 – 2013
Leiterin des Referats „Weiterentwicklung des Bildungswesens, Bildungsplansteuerung, Bildungsforschung“ bzw. (ab 2010) „Ministerielle Aufgaben der Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung“ der Behörde für Schule und Berufsbildung der Freien und Hansestadt Hamburg

9/2013
Referentin für Bildungsberichterstattung im Institut für Bildungsmonitoring und Qualitätsentwicklung (IfBQ), Hamburg

Arbeitsschwerpunkte

  • Bildungsberichterstattung
  • Bildungsmonitoring

Arbeitsbereich

Themenübersicht auf hamburg.de