Symbol

Maßnahmen Führungskräftenachwuchs-Programm (HIBB)

Symbol für keine Leichte Sprache verfügbar
Leichte Sprache
Symbol für keine Gebärdensprache verfügbar
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen

Führungskräftenachwuchs-Programm (HIBB)

Gibt es feste Fristen für den Ein- bzw. Ausstieg?
Nein. Der Einstieg in und der Ausstieg aus dem Programm ist jederzeit möglich.

Besteht im Anschluss ein Anspruch auf eine Führungsposition?
Nein. Ein Anspruch auf eine Führungsposition besteht nicht.  

An wen richtet sich das Programm?
Das Programm richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer der Berufsbildenden Schulen in Hamburg, die eine schulische Leitungsaufgabe anstreben.
Um den Anteil an Frauen in Führungspositionen zu erhöhen, ist mindestens die Hälfte der angebotenen Plätze den weiblichen Führungsnachwuchskräften vorbehalten.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?
Als Bewerberin bzw. Bewerber erfüllen Sie alternativ eine der folgenden Voraussetzungen:

  • Sie sind seit mindestens einem Jahr betraut mit herausgehobenen schulischen Aufgaben (z.B. A14-Funktionsstelle).
  • Sie haben in Schule sonstige mindestens einjährige Leitungserfahrung, beispielsweise Projektleitung, Fachleitung, Erfahrung durch Übernahme erweiterter Koordinierungsaufgaben.
  • Sie verfügen über sonstige betriebliche bzw. außerschulische (Leitungs-) Erfahrung.

Was bietet das Führungskräftenachwuchs-Programm?

  • Training-on-the-job: alle drei bis sechs Monate rotierend an einer anderen Schule, im Landesinstitut, in der Schulinspektion, in der HIBB-Zentrale, begleitet durch eine Mentorin oder einen Mentor
  • Qualifizierungen
  • „Innenansichten“ der Handelskammer Hamburg unter dem Fokus Führung
  • Austauschforen
  • Begleitung und Beratung

Welches sind die Rahmenbedingungen?
Die Teilnahme ist auf maximal zwei Jahre befristet und beträgt 25 Prozent ihrer Wochenarbeitszeit, für die Sie frei gestellt werden.

Wo kann ich mich über das Führungskräftenachwuchs-Programm des HIBB informieren?
Informieren Sie sich ausführlich auf der Seite „Führungskräftenachwuchs-Programm“ unter
https://hibb.hamburg.de/ueber-uns/das-hibb-als-arbeitgeber/fuehrungskraeftenachwuchsprogramm/

An wen können Sie sich bei Interesse wenden?
Inge von Thun und Silke Meinass-Tausendpfund: fuehrungsnachwuchs@hibb.hamburg.de

        

Ich wünsche eine Übersetzung in:
Danke für Ihr Interesse!

Empfehlungen