Behörde für Schule und Berufsbildung

Zur Person Jutta Wolff

Jutta Wolff

vergrößern Jutta Wolff (Bild: Fotoatelier Conrad)

Kontakt

E-Mail: jutta.wolff@ifbq.hamburg.de
Telefon: 040 - 428 851 - 344

  • Jahrgang 1964
  • Studium der Psychologie in Hamburg (Abschluss Diplom 1990)
  • Studium Lehramt für die Grund- und Mittelstufe (1. Staatsexamen 1995)

Berufliche Tätigkeiten

1995 - 2005
Wissenschaftliche Mitarbeiterin in Projekten zur Evaluation computergestützten Lernens in der Bundeswehr an der Universität der Bundeswehr Hamburg (jetzt HSU)

2005 - 2009
Projekte zur Evaluation bildungspolitischer Maßnahmen im Auftrag der BSB

2009
Referentin für Evaluation, Institut für Bildungsmonitoring, Hamburg (jetzt IfBQ)

Arbeitsschwerpunkte

  • Evaluation besonderer bildungspolitischer Maßnahmen
  • Professionalisierung in und für Evaluation
  • Bildungsberichterstattung

Projekte

Ausgewählte Publikationen

  • Wolff, J. (2016). Das evaluieren wir (mal eben). Was Auftraggebende über Wirksamkeitsnachweise wissen sollten. Die Deutsche Schule, 108 (2), 136-148.
  • Wolff, J. (2015). Evaluation eines komplexen Fortbildungsprogramms für Schulen und ihre Lehrkräfte. Planung - Design - Herausforderungen bei der Umsetzung eines quasi-experimentellen Designs. In A. Grimm & D. Schoof-Wetzig (Hrsg.), Was wirklich wirkt!? Effektive Lernprozesse und Strukturen in Lehrerfortbildung und Schulentwicklung (Loccumer Protokoll, 26/14, S. 125–142). Rehburg-Loccum.
  • Wolff, J. (2014). Auf gute Planung kommt es an: Vorbereitung einer Evaluation am Beispiel eines Qualifizierungsprogramms für Schulen und ihre Lehrkräfte. In D. Fickermann & N. Maritzen (Hrsg.), Grundlagen für eine daten- und theoriegestützte Schulentwicklung. Münster: Waxmann.
  • Wolff, J. (2012). Evaluation des Qualifizierungszyklus "Individualisiert und kompetenzorientiert unterrichten". Hamburg: IfBQ

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Evaluation (DeGEval)
  • Gründung des Netzwerks von Evaluator/-innen im Raum Hamburg (DeGEval)