Behörde für Schule und Berufsbildung

Referat BQ 21 Monitoring, Evaluation und Diagnoseverfahren

Zur Qualitätssicherung von Bildungsprozessen und -erträgen wird im Referat BQ 21 die Umsetzung bildungspolitischer Maßnahmen in Form von regelhaften Monitorings oder spezifischen Evaluationen untersucht. Zusätzlich unterstützt das Referat Schulen bei ihrer Qualitätsentwicklung durch die Bereitstellung von Diagnoseverfahren.

Monitoring, Evaluation und Diagnoseverfahren IfBQ

 

Monitoring

vergrößern Testentwicklung und Diagnostik, Kinder (Bild: © Syda Productions / fotolia.com) Zur Qualitätssicherung werden für verschiedene Maßnahmen des Bildungssystems regelhafte Monitorings durchgeführt. Ziel dabei ist es, Informationen zur Umsetzung verschiedener Maßnahmen und Konzepte zu generieren sowie Trends über die Jahre aufzuzeigen.  

Evaluation

Besondere bildungspolitische Maßnahmen werden durch Evaluationen begleitet. Ziel dabei ist es, je nach Fragestellung der Evaluation, steuerungsrelevante Informationen zum Prozess der jeweiligen Maßnahme oder zu deren Wirkungen/Ergebnissen bereitzustellen.  

Abgeschlossene Evaluationen

Diagnoseverfahren

Zur Erfassung fachlicher und überfachlicher Kompetenzen werden Diagnoseverfahren für verschiedene Altersgruppen entwickelt und Kindergärten und Schulen zur Verfügung gestellt. Den Schwerpunkt bilden dabei Verfahren zur Sprachstandsdiagnostik.