Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Neues Chorprojekt der Ida Ehre Schule: Kaum gegründet und schon in der Elbphilharmonie

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Gerade erst gestartet und schon ein Auftritt im größten Konzertsaal der Stadt, nicht schlecht! Der im September gegründete Kinder- und Jugendchor „Singin‘ IDA!“ der Ida Ehre Schule singt mit bei „Voices for Children“ am Samstag, 26.November, in der Elbphilharmonie. Mit dem neu gegründeten Musik-Großprojekt will die Eimsbütteler Schule ihr musikalisches Leistungs-Profil in besonderer Weise erweitern. „Die Kultur ist seit vielen Jahren eine wichtige Säule an der Ida Ehre Schule – die Chorarbeit ist hier ein neuer kultureller Schwerpunkt, mit der die Schule es möglich macht, dass alle musik- und chorbegeisterten Schülerinnen und Schüler in den Chören der Schule singen können“, erklärt Lehrerin und Projektleiterin Daniela Steigel.

Singin‘ IDA!

Neues Chorprojekt der Ida Ehre Schule: Kaum gegründet und schon in der Elbphilharmonie

Das Chorprojekt richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 10, an die der Oberstufenchor für die Jahrgänge 11 bis 13 musikalisch anknüpft. „Singin‘ IDA! ist als Leistungsprojekt angelegt und in seiner Konzeption in Hamburgs Schullandschaft einmalig“, betont Steigel. So werden die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen musikalisch nicht nur im Bereich des Chorsingens, der Stimmbildung und der damit verbundenen Disziplin professionell gefördert und gefordert. Gleichermaßen werden sie für musikalische Auftritte auf großen Bühnen, Aufnahmen im Tonstudio, Chorreisen und Wettbewerbe sowie erste TV-Auftritte gezielt vorbereitet.

Am Samstag nächster Woche tritt „Singin‘ IDA!“ im Großen Saal der Elbphilharmonie auf, als Teil des „Voices for Children“-Charity-Konzerts, zu der die Michael Stich Stiftung nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause zum zweiten Mal einlädt. Mit dabei sind außerdem Annett Louisan, Johannes Oerding, Tim Bendzko, Max Mutzke und viele andere bekannte Gesichter der deutschen Musikszene. Schulleiterin Nicole Boutez freut sich mit ihrem Leitungsteam über das außergewöhnliche Projekt und die damit verbundenen zukünftigen Auftritte, mit dem das musikalische Profil der Schule um ein besonderes Angebot erweitert wird.

Mehr Information»

Zurück zum Newsletter»

Themenübersicht auf hamburg.de

Newsletter

Film und A-Z-Liste

Anzeige
Branchenbuch