Ganz Hamburg im Vorlesefieber - ob in Rathaus oder Turnhalle

Lesen
24.11.2023

Formular wird geladen ...

Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft in Köln

Handelskammer ehrt Azubis mit dem besten Prüfungsabschluss

Am bundesweiten Vorlesetag wurde überall in der Stadt vorgelesen - auch im Rathaus

Fünf Schülerinnen der Stadtteilschule Poppenbüttel haben Mitschülerinnen und Mitschüler aus 50 Nationen interviewt

Im Interview: Christian Tuchtfeldt, Initiator des Schulprojekts „Wir sind Poppenbüttel“  

Polizei führt drei Wochen lang Fahrradkontrollen durch - und hat Elterntaxis im Visier

Stiftung Lesen verlost Comics für den Unterricht in Klasse 3 bis 6

Unsere Zahl der Woche ist die 1565. Aus diesem Jahr stammt das berühmte Gemälde Pieter Bruegels des Älteren, auf dem eine dörfliche Winteridylle mit einem zugefrorenen Teich zu sehen ist, auf dem einige Einwohner sich beim Eisstockschießen amüsieren. Vermutlich gibt es diese Sportart aber schon viel länger, seine Vorläufer kamen aus dem 13. Jahrhundert aus Skandinavien. Beim Eisstockschießen muss ein Ziel so genau wie möglich getroffen werden. Dazu muss der schwere, runde Eisstock am Stiel mit einer Hand aufgenommen und in aufrechter Position schwungvoll auf die Eisfläche gesetzt werden, auf der er dann gleitet.  Auch heute noch ist Eisstockschießen angesagt: So lädt beispielsweise die Stiftung Kinderjahre Schulklassen aller Altersstufen auf die synthetische Eisbahn in der Alten Gleishalle im Oberhafen, Stockmeyerstraße 43, ein, wo sie noch bis zum 15. März dienstags bis freitags jeweils ab 10 Uhr Eisstockschießen können. Die Klassen sollten eine Größe von 25 Personen nicht überschreiten, die Teilnahme ist kostenlos. Infos und Anmeldung gibt es auf der Homepage der Stiftung Kinderjahre.

Sie erreichen uns per E-Mail unter newsletter@bsb.hamburg.de.

Impressum:

Herausgeber: 
Freie und Hansestadt Hamburg

Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB)
Amt für Bildung
Hamburger Straße 31
22083 Hamburg

E-Mail: newsletter@bsb.hamburg.de

Internet: www.hamburg.de/bsb/newsletter

Redaktion: Claudia Pittelkow, Michael Reichmann, Peter Albrecht, Sophia Pasternack

Inhaltlich verantwortlich nach § 6 MDStV:

Landesschulrat Thorsten Altenburg-Hack
Leiter Amt für Bildung
Adresse wie oben

Themenübersicht auf hamburg.de

Newsletter

Film und A-Z-Liste

Anzeige
Branchenbuch