Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Ferienspaß Mit dem digitalen Ferienpass auf in die Herbstferien!

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Egal, wie das Wetter wird: Es gibt jede Menge Ferienspaß für Kinder, Jugendliche und Familien, die in den Ferien in Hamburg bleiben.

Der Hamburger Ferienpass gilt nur in den Sommerferien? Mitnichten! Auch in den bevorstehenden Herbstferien bietet das digitale Magazin ferienpass-hamburg.de jede Menge Aktivitäten für Kinder und Jugendliche.

Hamburger Ferienpass

Mit dem digitalen Ferienpass auf in die Herbstferien!

Der Ferienpass für Kinder und Jugendliche zwischen fünf und 19 Jahren erscheint in diesem Jahr ausschließlich digital unter ferienpass-hamburg.de. In den kommenden Herbstferien gibt es besonders viele Angebote für alle, die ihre Ferien in Hamburg verbringen. Also, nichts wie auf ins Ferienabenteuer in Hamburg, der großen Stadt zwischen Elbe, Alster und Bille!

Mit aktuell knapp 200 Veranstaltungen in den Herbstferien bietet der Ferienpass über 60 Prozent mehr Angebote als in den Vorjahren“, sagt Bildungssenator Ties Rabe. Rückblickend auf die Sommerferien lautet sein Resümee: „Anfangs waren aufgrund der Einschränkungen durch die Pandemie nur wenige Veranstaltungen online, aber durch das außerordentliche, oftmals ehrenamtliche Engagement von Vereinen, Unternehmen und Einzelpersonen wurde das Angebot schließlich sogar um 50 Prozent im Vergleich zu den Vorjahren gesteigert. Ich danke allen, die in diesen besonderen Zeiten dazu beitragen, dass Hamburgs Kinder und Jugendliche unbeschwerte Ferien erleben können!“

Die Internetseite ferienpass-hamburg.de ging kurz vor den Sommerferien an den Start und wird seitdem rege genutzt, wenngleich viele Eltern und Großeltern die liebevolle, aufwändig gestaltete Druckausgabe vermissen. Sie erschien in diesem Jahr nicht, denn aufgrund der Pandemie war keine Aktualität gewährleistet. Rechtzeitig zu den Herbstferien wurde die Internetseite um weitere nutzerfreundliche Funktionen erweitert. So ist es jetzt möglich, gezielt nach Veranstaltungen im näheren Umkreis des Wohnortes zu suchen, gibt es Möglichkeiten, nach Angeboten für Regentage oder ohne Anmeldung zu filtern. Zudem sind auch zu den Herbstferien wieder viele neue Anbieter im Ferienpass vertreten.

Die Ferien-Aktivitäten sind so vielfältig wie die Interessen der Kinder und Jugendlichen: Ob Kultur, Musik und Theater, Natur und Umwelt, Spiel, Sport und Abenteuer, Technik und Experimente – alle kommen auf ihre Kosten. Die Website wird bei Bedarf mehrmals täglich aktualisiert. Es lohnt sich also, im Laufe der Ferien immer wieder auf ferienpass-hamburg.de zu klicken.

Jede Schülerin, jeder Schüler einer Hamburger Schule kann einen Ferienpass erhalten, unabhängig vom Einkommen der Eltern. Schulen haben rechtzeitig zu den Herbstferien Flyer mit der Internetadresse erhalten, unter der die Ferienpass-Angebote abgerufen werden können. Außerdem kann von dem Flyer das gewohnte Ferienpass-Kärtchen zum Ausfüllen abgetrennt werden, das bei allen Veranstaltern vorgelegt werden muss. Weitere Ferienpass-Kärtchen können heruntergeladen werden.

Die Flyer liegen außerdem zur kostenlosen Mitnahme in den Jugendämtern, Kundenzentren, öffentlichen Bücherhallen sowie Hamburger Budni-Filialen bereit und sind erhältlich im

JIZ-Infoladen
Dammtorwall 1
montags – donnerstags 12.30 Uhr – 17.00 Uhr / freitags 12.30 Uhr – 16.30 Uhr

Anbieter, die Interesse an einer Kooperation mit dem Hamburger Ferienpass haben, wenden sich einfach per E-Mail an ferien@bsb.hamburg.de

​​​​​​​Rückfragen der Medien
Jugendinformationszentrum
Sabine Homann Engel
Telefon: 040 42823 4830
E-Mail: ferien@bsb.hamburg.de

Kontakt

Peter Albrecht

Hamburger Straße 31
22083 Hamburg
Adresse speichern

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch