Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

#UkraineHH Ukrainisch-Kurse für Helfende und ehrenamtlich Tätige

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Die Hamburger Volkshochschule (VHS) bietet kurzfristig Online-Sprachkurse „Ukrainisch - eine kurze Einführung“ an

Mit dem Angebot reagiert die Hamburger Volkshochschule kurzfristig auf zahlreiche Anfragen von Hamburgerinnen und Hamburgern, die Schutzsuchenden aus der Ukraine auch mit einigen Sätzen auf Ukrainisch begegnen möchten. In den Online-Sprachkursen wird ein erster Einblick in die Sprache gegeben und die Teilnehmenden lernen, eine kurze Unterhaltung zu führen. Zudem erfahren sie etwas über das Land und die Menschen, die dort leben. Der seit 2020 an der Hamburger VHS unterrichtende Kursleiter kommt selber aus der Ukraine und hat dort seinen Masterabschluss gemacht, bevor er an der Universität Hamburg promovierte.

Ukrainisch-Kurse für Helfende und ehrenamtlich Tätige

Die Online-Kurse werden in Kooperation mit dem Förderverein der Hamburger VHS „Bildung für alle! e. V." durchgeführt und kosten nur einen Euro pro Unterrichtseinheit. Der erste Kurs beginnt am 26. März und umfasst vier Termine mit jeweils zwei Unterrichtsstunden. Aufgrund der großen Nachfrage werden jetzt zusätzliche Kurse auf der Internetseite der VHS angeboten.

Darüber hinaus führt die VHS Online- und Präsenzkurse unter anderem zu Themen wie „Aktive Zivilcourage und Nothilfe - Menschen in Not helfen“ (Beginn 22. März) sowie einen Präsenzkurs mit drei Terminen „Krieg in Europa – was passiert in der Ukraine?“ durch.

Nähere Informationen finden Sie im Internet unter vhs-hamburg.de

Rückfragen der Medien

Marina Ravens
Pressestelle VHS
Telefon: 040 / 428 41 2203
E-Mail:  m.ravens@vhs-hamburg.de

Kontakt

Peter Albrecht

Hamburger Straße 31
22083 Hamburg
Adresse speichern

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch