Tastatur mit der Aufschrift "Feedback"
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

BQ SE Schulinterne Evaluation Projekt Schülerfeedback

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Projekt Schülerfeedback

Um Schülerfeedback gezielt zu fördern und zu unterstützen, wird im Auftrag der Behörde für Schule und Berufsbildung seit dem Schuljahr 2019/2020 ein Projekt in Kooperation von IfBQ und Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung durchgeführt.

Das Projekt umfasst im Wesentlichen zwei Komponenten:

  1. Den Schulen und Lehrkräften werden digitale Feedbackinstrumente (Selbstevaluationsportal und Portal Edkimo) zur Verfügung gestellt. Federführend ist hier das IfBQ.
  2. Schulen und Lehrkräfte erhalten ein Angebot zur Beratung, Fortbildung und Vernetzung im Bereich Schülerfeedback. Dieser Teil des Projekts liegt in der Verantwortung der Agentur für Schulberatung im Landesinstitut.

Auf den Seiten des Landesinstituts finden Sie Informationen zu Unterstützungs- und Fortbildungsangeboten. Ab Februar 2021 wird eine systematische Qualifizierung von Verantwortlichen für Feedback, Evaluation und Qualitätsentwicklung angeboten.

Das Hamburger Selbstevaluationsportal

Das IfBQ stellt allen Hamburger Lehrkräften ein Portal für digitales Schülerfeedback zur Verfügung: das Selbstevaluationsportal Hamburg (kurz SEP Hamburg, www.sep-hamburg.de). Informationen zur Benutzung finden Sie auf den Seiten des Portals, u. a. Anleitungen in Form von Erklärvideos, Text-Manual und als Präsentation, die für die Vorstellung des Portals im Kollegium genutzt werden kann.

Das Besondere am SEP ist, dass die Lehrkraft die gleichen Fragen wie ihre Schülerinnen und Schüler beantwortet. Um einen eigenen Fragebogen zu erstellen, kann jede Lehrkraft Bausteine aus den im SEP zur Verfügung gestellten Fragebögen auswählen. Dieser individuelle Fragebogen kann durch eigene Fragen ergänzt werden. Zur Beantwortung der Fragen, die anonym erfolgt, können Computer und mobile Geräte genutzt werden. Die Befragungsergebnisse befinden sich im geschützten Bereich des SEP und sind nur für die befragende Lehrkraft einsehbar. Anhand der Ergebnisvisualisierungen können die Schülereinschätzungen analysiert und mit der Lehrersicht verglichen werden – sie eignen sich auch für den Dialog mit Schülerinnen und Schülern über den Unterricht. Derzeit wird ein ausführlicher Ergebnisbericht als PDF bereitgestellt; eine interaktive Ergebnisvisualisierung wird entwickelt und steht voraussichtlich ab Schuljahr 2021/22 zur Verfügung.

Das Portal zeichnet sich durch höchste Standards für Datenschutz und Datenhoheit aus. Jede Lehrkraft kann sich mit einer E-Mail-Adresse ihrer Wahl registrieren. Nur die Schulform ist anzugeben. In einem geschützten Bereich können Befragungen angelegt und Ergebnisberichte abgerufen werden. Fremde Personen, einschließlich Schulleitungen und Beschäftigte der BSB, haben keinen Zugriff auf Daten einzelner Lehrkräfte, auch eine Aufschlüsselung nach Schulstandort ist ausgeschlossen.

Ein Ausbau des Portals mit weiteren Fragebögen für das Schülerfeedback sowie für andere Feedbackszenarien, z. B. für ein Leitungsfeedback an Schulleitungen, ist geplant. Die Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit werden kontinuierlich weiterentwickelt.

Edkimo: ein Werkzeug für selbst erstellte Online-Befragungen

Nicht alle Erkenntnisinteressen von Befragungen in Schule und Unterricht können mit standardisierten Fragebögen abgedeckt werden. Je nach Feedbackanlass kann der Einsatz selbst erstellter Fragebögen und eines einfach zu bedienenden Portals zweckmäßig und erwünscht sein. Dazu stellt das IfBQ allen Hamburger Lehrkräften kostenlose Nutzerkonten im Portal der Firma Edkimo unter www.edkimo.com zur Verfügung.

Während im Selbstevaluationsportal geprüfte Fragebögen, ggf. mit eigenen Ergänzungen, zum Einsatz kommen, können in Edkimo beliebige eigene Fragebögen eingepflegt werden. Eine begrenzte Auswahl an Vorlagen steht ebenfalls zur Verfügung. Eine Vollversion, die schuleigene Fragebögen und eine Austauschfunktionalität für das Kollegium einschließt, können Schulen zum halben Listenpreis bei der Firma Edkimo erwerben. 

Weitere Information zu Edkimo finden Sie in einem Merkblatt zu den Nutzungsbedingungen und in einer Handreichung. Auch ein Video unterstützt Sie bei der Nutzung von Edkimo.

Vom Schülerfeedback zur schulinternen Evaluation

Schülerfeedback leistet einen Beitrag zu datengestützter Unterrichtsentwicklung auf der Ebene einzelner Klassen und Unterrichtsfächer. Initiator ist die einzelne Lehrkraft, die die Datenhoheit hat. Die beiden erwähnten Portale sind dafür optimiert. Schülerfeedback ordnet sich ein in einen größeren Rahmen schulischer Qualitätssicherung und -entwicklung. Dieser schließt weitere Feedbackprozesse ein wie Feedback des Kollegiums an die Schulleitung oder kollegiales Feedback. Auch hier gelten Grundsätze der Datenhoheit und Vertraulichkeit.

Darüber hinaus stehen in schulischer Qualitätssicherung und -entwicklung Prozesse im Fokus, die Fächer, Abteilungen, Maßnahmen oder die Schule als Ganzes betreffen. Hier geht es darum, durch Evaluation (im Gegensatz zu Feedback) Information zu einem Sachstand oder einer Zielerreichung zu gewinnen, die dem Kollegium oder der Schulgemeinschaft für weitere Entwicklungsentscheidungen zur Verfügung steht. Für Datenerhebungen bei schulinternen Evaluationsmaßnahmen soll künftig ein weiteres Onlinebefragungsportal bereitgestellt werden, das den Leistungsumfang von SEP und Edkimo ergänzt.

Anmeldung zum Newsletter des Projekts:

https://li.hamburg.de/evaluationsbuero/newsletter/

Ansprechpartner:

Dr. Monika Renz, LI, E-Mail: monika.renz@li-hamburg.de

Jutta Wolff, IfBQ, E-Mail: jutta.wolff@ifbq.hamburg.de

Isabella Nees, IfBQ, E-Mail: isabella.nees@ifbq.hamburg.de

Ralf Schattschneider, IfBQ, E-Mail: ralf.schattschneider@ifbq.hamburg.de

Service-E-Mail:

schuelerfeedback@ifbq.hamburg.de

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch