Tastatur mit der Aufschrift "Feedback"
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

BQ SE Schulinterne Evaluation Befragungsportale für Feedback und schulinterne Evaluation

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Befragungsportale für Feedback und schulinterne Evaluation

Das IfBQ stellt Schulen, Lehrkräften und Angehörigen der Behörde für Schule und Berufsbildung derzeit zwei Portale zur Verfügung, mit denen diese digital Feedback einholen oder Befragungen durchführen können: Das Hamburger Selbstevaluationsportal und das Portal Edkimo. Beide Portale sind datenschutzrechtlich geprüft und nach einer Registrierung für eigene Befragungen kostenlos nutzbar. Die Online-Befragungen können auf verschiedenen Endgeräten beantwortet werden (auch Smartphone). Die Portale sind für unterschiedliche Anwendungskontexte konzipiert.


Das Hamburger Selbstevaluationsportal (SEP) ->www.sep-hamburg.de


Das SEP ist ein Feedback-Portal: Eine einzelne Person kann eine Gruppe um ein Feedback zu ihrem professionellen Handeln bitten. In der aktuellen Ausbaustufe können Lehrkräfte von ihren Schülerinnen und Schülern ein Feedback zu ihrem Unterricht einholen, zudem können Schulaufsichten das SEP für ein Feedback der Schulleitungen zum Schulaufsichtshandeln einsetzen. Ein Feedback von Kollegien an Schulleitungen zum Leitungshandeln ist geplant.


Was ist das Besondere am SEP?

  • Das SEP stellt wissenschaftlich hergeleitete Befragungsbausteine bereit, aus denen für eine Befragung mindestens einer auszuwählen ist; alle Bausteine können kombiniert werden (Baukastenprinzip).
  • Es ermöglicht den Perspektivenvergleich zwischen der befragenden Person (Selbsteinschätzung) und den Befragten (Fremdeinschätzung) durch Ausfüllen und Auswerten äquivalenter Items.
  • Voreingestellte Befragungsbausteine können durch eigene Fragen ergänzt werden (sowohl mit als auch ohne Perspektivenvergleich).
  • Nach jeder Befragung steht ein ausführlicher Ergebnisbericht zur Verfügung (bisher pdf, perspektivisch interaktiv).
  • Die Datenhoheit liegt bei der Person, die das Feedback einholt.
  • Das SEP wird vom IfBQ nach den Bedürfnissen der Nutzenden kontinuierlich weiterentwickelt.


Wo finde ich weitere Informationen oder Anleitungen?
Hilfreiche Hinweise zur Benutzung des SEP finden Sie auf den Seiten des Portals (u.a. als Erklärvideos, Text-Manual und Präsentation). Die Materialien können auch für die Vorstellung des Portals im Kollegium genutzt werden.
Kontakt: Jutta Wolff und Christoph Nocella über sep@ifbq.hamburg.de 


Edkimo ->www.edkimo.com 


Edkimo ist ein unkompliziertes Befragungstool. Neben einem persönlichen Feedback können Befragungen zu verschiedensten Themen (z.B. zum Ganztag, zu Projekten in Unterricht oder Schule) mit frei gewählten Zielgruppen (z.B. Schülerinnen und Schüler, Eltern, Kollegium) durchgeführt werden. Die Starter-Version von Edkimo steht allen Hamburger Lehrkräften kostenlos zur Verfügung. 


Was ist das Besondere an Edkimo?

  • Ein kurzer eigener Fragebogen kann (auch über ein Smartphone) sehr schnell selbst erstellt und administriert werden.
  • Es stehen Fragebogenvorlagen aus dem Schulkontext zur Verfügung.
  • Die Ergebnisse werden in einfachen Grafiken visualisiert und können ganz einfach mit Dritten geteilt werden.
  • Hamburger Schulen können zum ermäßigten Preis eine Teams-Lizenz erwerben (z.B. können damit schuleigene Fragebögen als Vorlagen eingestellt und Fragebögen im Kollegium ausgetauscht werden).

Wo finde ich weitere Informationen oder Anleitungen?
Weitere Information finden Sie in einem Merkblatt und im Helpcenter von Edkimo. 


Zum Hintergrund des Arbeitsbereichs 


Der Arbeitsbereich BQ-SE hat den Status eines Projekts, das die Behörde für Schule und Berufsbildung im Schuljahr 2019/2020 zur Förderung von Unterrichtsfeedback von Schülerinnen und Schülern in Auftrag gegeben hat. Im Projekt kooperiert das IfBQ mit dem Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung. Während das IfBQ digitale Befragungsportale  zur Verfügung stellt, hält die Agentur für Schulberatung im Landesinstitut ein Angebot zur Beratung, Fortbildung und Vernetzung bereit. Ein Flyer enthält eine Übersicht zu allen Angeboten.
Auch zukünftig wird Feedback von Schülerinnen und Schülern zum Unterricht ein zentrales Anliegen des Projekts bleiben. In Erweiterung dessen werden aber auch Fragebögen für weitere Befragungen entwickelt. Darüber hinaus ist ein Portal mit professionellem Anspruch in der Entwicklung, das Schulen kostenfrei zur Verfügung gestellt werden soll. Es wird den Anforderungen von Evaluationen genügen und damit u.a. dem Kollegium oder der Schulgemeinschaft Informationen für weitere Entwicklungsentscheidungen zur Verfügung stellen können

Ansprechpersonen:

Jutta Wolff, IfBQ, E-Mail
Christoph Nocella, IfBQ, E-Mail
Ralf Schattschneider, IfBQ, E-Mail


Service-E-Mail:

schuelerfeedback@ifbq.hamburg.de (Anfragen zu Unterrichtsfeedback und Anfragen allgemeiner Art, einschließlich Edkimo)
sep@ifbq.hamburg.de (Anfragen zum Selbstevaluationsportal)

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch