Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Schulinspektion Informationen zur Pilotierung des Inspektionsverfahrens Hamburger Ganztagsschulen nach Rahmenkonzept (GTS)

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Mit der Überarbeitung des Hamburger Orientierungsrahmens Schulqualität 2019 ist u. a. der Qualitätsbereich – „Ganztag gestalten“ – hinzugekommen. Im Zuge dieser Änderung erhielt die Schulinspektion den Auftrag, ihr Verfahren zu überarbeiten, um die Qualität des Ganztagsangebots zu erfassen. Unter Berücksichtigung wissenschaftlicher Erkenntnisse aus der Ganztagsschulforschung und der Expertise von Vertreterinnen und Vertretern der Hamburger Ganztagspraxis hat die Schulinspektion ihre Vorgehensweisen und Erhebungsmethoden weiterentwickelt – die sie nun pilotiert.

Kinder malen in der Straße

Informationen zur Pilotierung des Inspektionsverfahrens Hamburger Ganztagsschulen nach Rahmenkonzept (GTS)

Folgende Veränderungen wurden vorgenommen:

  • Dokumente zur Konzeption der ganztägigen Bildung und Betreuung werden von der Schulinspektion eingesehen.
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die außerunterrichtliche Angebote gestalten, nehmen an der Fragebogenerhebung teil. Darüber hinaus sind die Fragebögen der Pädagoginnen und Pädagogen, der Schülerinnen und Schüler sowie der Eltern und Erziehungsberechtigten um Fragen zum Ganztagsangebot ergänzt worden.
  • Die Schulinspektion nimmt während des Schulbesuchs Einblicke in außerunterrichtliche Angebote.
  • Pädagoginnen und Pädagogen, die außerunterrichtliche Angebote gestalten, werden von der Schulinspektion interviewt. Zudem werden die Interviews mit der Leitung, den Schülerinnen und Schülern sowie mit den Eltern und Erziehungsberechtigten um Fragen zur ganztägigen Bildung und Betreuung ergänzt.

Die Erprobungsphase (Pilotierung)

Nach den Herbstferien werden die neuentwickelten Methoden und Vorgehensweisen in einer Pilotphase getestet. Dies geschieht im Rahmen des regelhaften Inspektionsverfahrens.

In die Erprobungsphase sind unterschiedliche Schulformen und Organisationsformen der ganztägigen Bildung und Betreuung nach Rahmenkonzept einbezogen. Auf diese Weise können wir einen umfassenden Eindruck von der Umsetzung des ganztägigen Bildungs- und Betreuungsangebots gewinnen.

Auf Basis der Erfahrungen, die die Schulinspektion aus der Pilotierung gewinnt und eines umfangreichen Feedbackverfahrens, wird ein Vorschlag für das Regelverfahren entwickelt.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: umfrage@ifbq.hamburg.de

 Hier finden Sie die in der Pilotphase eingesetzten Fragebögen als Demoversion:

Themenübersicht auf hamburg.de