Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Karriere Bewerbungen für den Vorbereitungsdienst

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:
Stuhlreihe mit jungen Menschen von hinten

Bewerbungen für den Vorbereitungsdienst

Corona text

Aktueller Hinweis
​​​​​​​Bitte reichen Sie uns Bewerbungen, Anträge und Unterlagen auf postalischen Weg ein oder werfen diese in unseren Briefkasten in der Hamburger Meile. Sofern beglaubigte Kopien erforderlich sind, bitten wir Sie, die Möglichkeiten einer Zweitschrift bei den ausstellenden Stellen zu erfragen oder die Möglichkeit einer Beglaubigung bei anderen Stellen, z.B. bei Notaren oder Einwohnermeldeämtern, zu nutzen.
Sollten Sie Fragen zum Vorbereitungsdienst bzw. zur Bewerbung haben, bitten wir Sie, diese möglichst telefonisch oder per Email abzuklären. In wirklich dringenden Fällen können Sie telefonisch einen Termin bei Ihrer Sachbearbeitung erfragen.
Für Ihr Verständnis bedanken wir uns schon einmal recht herzlich und bleiben/werden Sie gesund.
Bitte halten Sie Abstand und beachten die allgemein geltenden Hygieneregeln und schützen damit sich und Ihre Mitmenschen!
Vielen Dank Ihr Personalsachgebiet V 442


Informationen für die Bewerbung zum Vorbereitungsdienst (nicht Quereinstieg) 
Bewerbungen für den Vorbereitungsdienst in Hamburger Schulen (Referendariat): Informationen, Kontaktadressen und Downloads

Voraussetzung: Lehramtsstudium
In der Regel ist das abgeschlossene Lehramtsstudium die Voraussetzung für den Eintritt in den Hamburger Vorbereitungsdienst. Hier finden Sie allgemeine Informationen zum Lehramtsstudium an der Universität Hamburg.

​​​​​​​Quereinstieg in den Hamburger Vorbereitungsdienst (PDF, 82 KB)
In Fächern oder Fachrichtungen, in denen ein besonders dringender Lehrkräftebedarf besteht, können Interessierte ohne ein entsprechendes Lehramtsstudium, als sogenannte Quereinsteiger, in den Hamburger Vorbereitungsdienst eingestellt werden. Sofern Sie Ihrer Ansicht nach die genannten Voraussetzungen erfüllen, benutzen Sie bitte für Ihre digitale Bewerbung diesen separaten Bewerbungsbogen.

Vorbereitungsdienst in Teilzeit
Hamburg bietet unter bestimmten Voraussetzungen (bessere Vereinbarkeit von Familie/Pflege und Beruf) die Möglichkeit, den Vorbereitungsdienst in Teilzeit zu absolvieren. Dabei wird der Vorbereitungsdienst in 75 Prozent Teilzeit bei 75 Prozent der Anwärterbezüge in insgesamt 24 Monaten absolviert.

Durchführung der Ausbildung am Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung 
Allgemeines zur Ausbildung im Vorbereitungsdienst: Die Abteilung Ausbildung des Hamburger Landesinstituts für Lehrerbildung und Schulentwicklung ist die zentrale Ausbildungsstelle für die Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter aller Lehrämter in Hamburg. Hier werden Referendarinnen und Referendare in drei Unterabteilungen für das Lehramt an allen Schulformen ausgebildet.

Ausbildungsplätze für den Vorbereitungsdienst zum jeweiligen Einstellungstermin (PDF, 31,3 KB) Hier finden Sie Auflistungen der Ausbildungsplätze für die Lehrämter an Grundschulen, an der Primarstufe und der Sekundarstufe I, für Sonderpädagogik, an Gymnasien und an Beruflichen Schulen.

Einstellungschancen in den Vorbereitungsdienst für Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter (PDF, 25 Bytes)Die Einstellungschancen in den Vorbereitungsdienst in Hamburg sind für Bewerberinnen und Bewerber mit Mangelfächern nach wie vor gut.

Anwärterbezüge
Während Ihres Vorbereitungsdienstes erhalten Sie auch Anwärterbezüge. Wie sich diese zusammensetzen können, finden Sie unter dem Link.

Unterrichts- und Nebentätigkeitsauftrag
Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst können mit ihrem Einverständnis über ihren Ausbildungsunterricht (Vorbereitungsdienst) hinaus zur Vertretung von Lehrkräften eingesetzt werden. Dabei handelt es sich um eine eigenständige und gesondert vergütete Unterrichtstätigkeit, die nicht zur Bewertung in den Vorbereitungsdienst einfließt. Der Einsatz zur Vertretung ist im Rahmen:

möglich.

Anpassungsqualifizierung
Sie haben eine ausländische Lehrbefähigung und interessieren sich für eine Anpassungsqualifizierung?

Bewerbungen für den Schuldienst
Sollten Sie sich für eine Tätigkeit an einer Hamburgischen Schule interessieren, dann finden Sie hier: alle Informationen für eine Bewerbung

Anforderungen durch das Masernschutzgesetz:

Seit dem 2. März 2020 müssen alle neuen Beschäftigten, die nach dem 31. Dezember 1970 geboren worden sind und an Schulen tätig werden wollen, einen gültigen Impfschutz gegen Masern (2 Impfungen) vorweisen. Alternativ kann auch ein ärztliches Zeugnis, dass eine Immunität oder eine gesundheitliche Kontraindikation bescheinigt, vorgelegt werden. Ohne einen entsprechenden Nachweis kann das Beschäftigungsverhältnis nicht aufgenommen werden.

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch