Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Perspektiven für die Innenstadt Mitreden zur Zukunft der Innenstadt bei der digitalen Stadtwerkstatt

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Öffentliche Räume und Nutzungsvielfalt am 2. Dezember im Fokus


Motiv Innenstadt Hamburg, Einladung zur Online-Veranstaltung

Mitreden zur Zukunft der Innenstadt bei der digitalen Stadtwerkstatt

Ab 18 Uhr widmet sich die zweite Stadtwerkstatt der Reihe „Perspektiven für die Innenstadt“ zwei Themen: Den Plätzen und öffentlichen Räumen sowie den Ideen für eine neue, größere Nutzungsvielfalt. Die digitale Veranstaltung wird von 18.00 bis 20.30 Uhr live aus der Patriotischen Gesellschaft übertragen. Bürgerinnen und Bürger können sich während der Veranstaltung online einbringen. Bereits jetzt können Interessierte bis zum 31. Dezember unter http://beteiligung.hamburg/nutzungsideen-innenstadt eigene Gedanken für das künftige „Gertrudenviertel“ rund um den Gertrudenkirchhof beisteuern. 

Für zwei wichtige Orte, das Kontorhausviertel und das Rathausquartier, liegen bereits konkrete Gestaltungsideen und damit Bausteine zur Weiterentwicklung der Innenstadt vor. Für einen dritten Ort, den Hopfenmarkt, findet 2022 ein städtebaulich-freiraumplanerischer Wettbewerbsverfahren zur Umgestaltung statt. Zu diesen Projekten gibt es Vorstellungen und Input in Form einer Podiumsdiskussion.

Danach rückt mit dem künftigen „Gertrudenviertel“ ein weiterer Ort in den Mittelpunkt. Das Areal zwischen Ballindamm und Mönckebergstraße, rund um den namensgebenden Gertrudenkirchhof, soll aufgewertet werden. In der Stadtwerkstatt entwickeln Akteure der Innenstadt aus den Bereichen Wirtschaft, Handel, Kultur Soziales und der Zivilgesellschaft in einem kurzen Workshop erste Ideen hierfür. Nach kurzen Kreativsitzungen lernen die Zuschauerinnen und Zuschauer des Livestreams die Ideen kennen und können diese kommentieren. Ein weiterer Workshop behandelt die Frage der Nutzungsvielfalt.

Details zum Ablauf und den Link zum Livestream gibt es unter www.hamburg.de/innenstadt.


Rückfragen der Medien

Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen
Pressestelle
Telefon: 040 42840 2051
E-Mail: pressestelle@bsw.hamburg.de
Internet: www.hamburg.de/bsw
Twitter: @fhh_bsw

Themenübersicht auf hamburg.de

Kontakt

Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen


Neuenfelder Straße 19
21109 Hamburg

Tel. E-Mail-Adresse

Diskutieren Sie mit!

Anzeige
Branchenbuch