LGV-Dienstgebaeude
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Gutachterausschuss für Grundstückswerte Regionalfaktor für Hamburg beschlossen

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte in Hamburg hat Anfang Juni einen Regionalfaktor für Hamburg in Höhe von 1,75 beschlossen.

Regionalfaktor

Neuer Regionalfaktor für Hamburg

Er wurde aus dem Verhältnis des Kaufpreisanteils neu gebauter Einfamilienhäuser (ohne den Grund und Boden) in Hamburg zu den bundesdurchschnittlichen Normalherstellungskosten 2010 abgeleitet. Mit diesem Regionalfaktor sollen künftig die Normalherstellungskosten multipliziert werden, um im Sachwertverfahren zum vorläufigen Sachwert der baulichen Anlagen zu kommen.

Die im Immobilienmarktbericht 2021 veröffentlichten Sachwertfaktoren beziehen sich weiterhin auf einen Regionalfaktor von 1,0. Für den neuen Regionalfaktor 1,75 wird der Gutachterausschuss nun neue Sachwertfaktoren ermitteln und  im Immobilienmarktbericht 2022 veröffentlichen. Eine Anwendung des Regionalfaktors 1,75 bei der Verkehrswertermittlung ist erst danach möglich.

Der Regionalfaktor ist aber auch für die steuerliche Aufteilung von Kaufpreisen in einen Boden– und einen Gebäudeanteil von Bedeutung. Der Regionalfaktor 1,75 kann hierfür schon ab sofort verwendet werden, weil die Sachwertfaktoren dabei keine Rolle spielen. Bei Sachwertobjekten in Hamburg kann daher ab sofort ein größerer Anteil des Kaufpreises steuerlich abgeschrieben werden.

Themenübersicht auf hamburg.de

LGV-Newsletter Anmeldung und Newsletter-Archiv

Kontakt

Karte vergrößern

Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung

Anzeige
Branchenbuch