Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

FAQ Auswahlverfahren / Bewerbungsverfahren (Referendariat)

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Nach Prüfung der Bewerbungsunterlagen werden ausgewählte Bewerber:innen zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch eingeladen.

Auswahlverfahren / Bewerbungsverfahren (Referendariat)

Hier haben Sie die Möglichkeit sich persönlich vorzustellen und uns mit Ihren fachlichen Kompetenzen zu überzeugen.

Die Bewerber:innen, die nach diesem Gespräch in die engere Wahl kommen, nehmen gemeinsam an einem eintägigen Vorstellungstermin vor einer Auswahlkommission, einem Assessmentcenter, teil. Hier müssen die Bewerber:innen ihre über das Fachwissen hinausgehenden Kompetenzen, wie z. B. Führungsverhalten und Kommunikationsfähigkeiten, unter Beweis stellen.

Eine erfolgreiche Teilnahme an diesem Termin ist Voraussetzung dafür, nach der Ausbildung in das Beamtenverhältnis auf Probe eingestellt werden zu können.

Zudem ist vor Beginn des Referendariats eine gesundheitliche Untersuchung beim Personalärztlichen Dienst der Freien und Hansestadt Hamburg erforderlich.

Das Auswahlverfahren dauert ca. drei Monate.

Die Einstellungstermine variieren.

 

Weitere Begriffe und Definitionen

Themenübersicht auf hamburg.de

Kontakt

Nathalie Haase
Rekrutierung Technische Dienste

Freie und Hansestadt Hamburg
Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen

Neuenfelder Straße 19
21109 Hamburg

Telefon:+49 40 42840-2611
E-Mail: nathalie.haase@bsw.hamburg.de

Wissenswertes

Karte

Karte vergrößern

Kontakt

Nathalie Haase
Rekrutierung Technische Dienste

Freie und Hansestadt Hamburg
Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen

Neuenfelder Straße 19
21109 Hamburg

Telefon:+49 40 42840-2611
E-Mail: nathalie.haase@bsw.hamburg.de

Wissenswertes

Karte

Karte vergrößern
Anzeige
Branchenbuch