Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Technischer Dienst Arbeiten für die Metropole Hamburg

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Die Freie und Hansestadt Hamburg ist ein attraktiver Standort für eine Vielzahl von Unternehmen. Die größte Arbeitgeberin Hamburgs ist aber die Stadt selbst. Sie beschäftigt mehr als 70.000 Mitarbeiter:innen in vielen unterschiedlichen Berufen.

Personen in Warnwesten vor Gerüst

Arbeiten für die Metropole Hamburg

Gerade die technischen Berufe sind für eine Metropole wie Hamburg lebenswichtig. Ohne die Arbeit der vielen Ingenieur:innen aus den Fachrichtungen Architektur, Bauingenieurwesen, Vermessung, Landschaftsarchitektur und Landespflege, Maschinen- und Elektrotechnik, Stadtplanung sowie der Umwelttechnik würde das Leben in der Stadt stillstehen.

Die Hamburger Ingenieur:innen beschäftigen sich z.B. mit folgenden Fragestellungen:

  • Wie sieht das Stadtbild zukünftig aus?
  • Benötigen wir mehr Parks, Wohnungen, Schulen oder Arbeitsplätze?
  • Wie fließt der Verkehr durch die Stadt?
  • Wie sieht individuelle Mobilität zukünftig aus?
  • Sollte der öffentliche Personennahverkehr besser ausgebaut werden?
  • Wie sieht die Beleuchtung in Hamburg zukünftig aus?
  • Sind die Hamburger Brückenbauwerke noch tragfähig?
  • Was geschieht mit dem Wasser in der Stadt?
  • Können wir den Hochwasserschutz in Hamburg verbessern?
  • Wie können die Arbeitsvorgänge in der Stadt digitalisiert und optimiert werden?
  • Verkehrsführung 4.0: Wie kann Hamburg dieses Projekt realisieren?
  • Wie können wir die schädlichen Immissionen durch Hafenbetrieb und Industrie noch weiter reduzieren?
  • Wie entwickeln sich die Hamburger Naturschutzgebiete?
  • Gibt es neue Tier- oder Pflanzenarten in der Stadt?

Die wichtigste Fragestellung für uns alle ist aber folgende:

Wie können wir die Freie und Hansestadt Hamburg auch zukünftig für die Bürger:innen lebenswert gestalten?

Damit die Ingenieur:innen diese vielfältigen Fragestellungen und Aufgaben gut bearbeiten können, bietet die Stadt Hamburg ausgezeichnete Arbeitsbedingungen. Dazu zählen beispielsweise flexible Arbeitszeitmodelle, vielfältige Möglichkeiten zur Weiterbildung und individuellen Weiterentwicklung, ein sicherer Arbeitsplatz und ein angenehmes Betriebsklima.

Eine gute Zusammenarbeit ist in einer Metropole wie Hamburg sehr wichtig. So wird bereits in der Anwärterzeit auf ressortübergreifende Einblicke bei den vielfältigen Dienststellen großen Wert gelegt.

Gestalten Sie Hamburg mit und unterstützen Sie uns z. B. bei der Umsetzung anspruchsvoller Projekte, damit sich die Menschen auch zukünftig in unserer Stadt wohlfühlen.

Themenübersicht auf hamburg.de

Kontakt

Nathalie Haase
Rekrutierung Technische Dienste

Freie und Hansestadt Hamburg
Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen

Neuenfelder Straße 19
21109 Hamburg

Telefon:+49 40 42840-2611
E-Mail: nathalie.haase@bsw.hamburg.de

Wissenswertes

Karte

Karte vergrößern

Kontakt

Nathalie Haase
Rekrutierung Technische Dienste

Freie und Hansestadt Hamburg
Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen

Neuenfelder Straße 19
21109 Hamburg

Telefon:+49 40 42840-2611
E-Mail: nathalie.haase@bsw.hamburg.de

Wissenswertes

Karte

Karte vergrößern
Anzeige
Branchenbuch