3D und Fernerkundung 3D-Geländemodelle

Symbol für Leichte Sprache
Leichte Sprache
Symbol für Gebärdensprache
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen
Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Das Digitale Geländemodell (DGM) von Hamburg.

3D-Geländemodelle Digitales Geländemodell

3D-Geländemodelle

Standardmäßig werden vom LGV digitale Geländedaten in den Rasterweiten 1m (DGM1), 5m (DGM5), 10m (DGM10) und 25 m (DGM25) angeboten, andere Rasterweiten sind ebenfalls möglich.

Verschneidet man diese Daten mit Bruchkanten, entsteht das sogenannte „Hybride Geländemodell“, in welchem besonders die in Hamburg typischen Hafen- und Fleetstrukturen, aber auch Bahndämme deutlicher abgebildet werden.

Neben der reinen Bereitstellung der Höheninformation als Punkt im regelmäßigen Raster werden die Daten auch als Dreiecksvermaschung (TIN) abgegeben. Dabei ist ein Datenaustausch mit 2D- und 3D-CAD-Systemen sichergestellt.

Aus dem Datenbestand lassen sich weitere Informationen, wie zum Beispiel Höhenlinien und Profile, ableiten oder auch Volumina und Neigungen berechnen.

Durch die Integration von anderen Geobasis- und Fachdaten (Vektor- und Rasterdaten) können weitere Dienstleistungen für groß- und kleinräumige Anwendungen erbracht werden.

3D-Geländemodelle DGM1 Rasterweite 1 m

3D-Geländemodelle DGM5 Rasterweite 5 m
3D-Geländemodelle DGM10 Rasterweite 10 m

Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Themenübersicht auf hamburg.de

Kontakt

Karte vergrößern

3D und Fernerkundung

Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung
Neuenfelder Straße 19
21109 Hamburg
Adresse speichern
Symbol für Schließen Schließen Symbol für Menü üffnen Aktionen