Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen

Fachtagung 2018 „Eine funktionierende Koexistenz: Hamburger Hafen und Hamburger Fenster“

Im Zuge der Entwicklung der Hamburger HafenCity wurde ein neuartiges Instrument des Schallschutzes in Hamburg etabliert. Mit besonderen Fensterkonstruktionen wird sichergestellt, dass es trotz erhöhter Umgebungslärmbelastung in den Aufenthaltsräumen ausreichend leise bleibt – ohne die Fenster komplett schließen zu müssen. Aus Anlass des 15-jährigen Bestehens dieser neuartigen Schallschutzlösung findet eine Fachtagung vom 22. bis 23. Februar 2018 statt. 

„Eine funktionierende Koexistenz: Hamburger Hafen und Hamburger Fenster“

In vier Themenblöcken setzt sich die Fachtagung mit Fragen zur rechtlichen Situation, zum praktischen Nutzen für die Bewohner, zum bauakustischen Nachweisverfahren, zu alternativen Schallschutzlösungen anderer Städte, zu Konstruktionsweisen sowie zur Gestaltung der Fenster auseinander. Die Veranstaltung richtet sich an Interessierte aus der Stadt- und Verkehrsplanung, aus dem Immissions- und Umweltschutz, dem Hochbau, dem Gesundheitsschutz sowie dem Bau- und Immissionsschutzrecht.

Termin: 22. bis 23. Februar 2018


Vorträge


Donnerstag 22. Februar 2018

13:30

Warum ein gekipptes Fenster gut für den Schlaf ist

Jördis Wothge
Umweltbundesamt, Dessau-Roßlau

14:00

Ergebnisse: Befragung zum Fensteröffnungsverhalten

Margit Bonacker
konsalt GmbH, Hamburg

Der Hamburger Weg

15:15Das Hamburger FensterStefan Mundt
Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Hamburg
16:00

Das schalltechnische Nachweisverfahren

Franziska Arnhold
LÄRMKONTOR GmbH, Hamburg

Die Baurechtsnovelle und der passive Schallschutz

17:15

Die Baurechtsnovelle 2017 aus anwaltlicher Sicht

Prof. Dr. jur. Olaf Reidt
Redeker Sellner Dahs, Berlin – München

Freitag 23. Februar 2018

Andere Länder, andere Fenster
09:15

Schallschutz in der Berliner Bebauungsplanung

Dr. Tim Schwarz
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, Berlin

09:45

Der Henninger Turm

Guido Kohnen
KOHNEN BERATER & INGENIEURE, Freinsheim

Passiver Schallschutz mit Hamburger Fenster

11:00

Konstruktion, Handhabung, Kosten

Kai Philipp Ehrig
Menck Fenster GmbH, Hamburg

11:30

Gestaltung von HafenCity-Fenstern

Moritz Schneider
APB. Architekten BDA, Hamburg

 

Anmeldung:

Für die Anmeldung senden Sie  bitte das beiliegende Anmeldeformular ausgefüllt per Post, E-Mail oder Fax zurück. Sie können sich auch über das Webformular auf www.tagung.laermkontor.de oder durch eine E-Mail an
tagung@laermkontor.de anmelden.

Der Anmeldeschluss ist der 12. Februar 2018

Tagungsort:

Hotel Hafen Hamburg
Elbkuppel
Seewartenstraße 9
20459 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 311 130

Veranstalter:

LÄRMKONTOR GmbH
Altonaer Poststraße 13 b
22767 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 389 99 40
www.laermkontor.de

in Kooperation mit der

Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen
der Freien und Hansestadt Hamburg

Downloads