30. August 2018 Senatsempfang 20 Jahre Texterschmiede

Grußwort des Ersten Bürgermeisters, Dr. Peter Tschentscher.

Senatsempfang 20 Jahre Texterschmiede

Sehr geehrter Herr Berg,
sehr geehrte Damen und Herren, 

herzlich Willkommen im Hamburger Rathaus. Die Texterschmiede feiert zwanzigjähriges Bestehen, und wir feiern gerne mit Ihnen, weil Sie Maßstäbe gesetzt haben für eine Ausbildung zum Kommunikationsprofi, die heute im gesamten deutschsprachigen Raum anerkannt ist. 

Die Absolventinnen und Absolventen der Texterschmiede, die sogenannten „Schmiedlinge“, sind gefragt: Fast alle haben schon beim Abschluss mindestens ein Angebot einer Agentur in der Tasche. 

Was kann einem Berufseinsteiger Besseres passieren? 

Die Texterschmiede ist in Deutschland einmalig. 160 Dozentinnen und Dozenten engagieren sich ehrenamtlich, um jungen Menschen eine erstklassige Ausbildung zu ermöglichen. 

Sie geben ihr Wissen und ihre Erfahrung weiter und zeigen, wie aus einer guten Idee eine gute Kampagne wird.   

Selbst das beste Produkt verkauft sich in vielen Branchen nicht mehr von allein. Werbung soll auf Produkte aufmerksam machen und stellt sicher, dass ein gutes Produkt in der Vielfalt anderer Angebote auch wahrgenommen wird und seinen Weg zum Kunden findet. 

Werbung, Marketing, Produktplatzierung, Branding sind aus einer modernen kundenorientierten Wirtschaft nicht mehr wegzudenken. 

Gute Arbeit in diesem Bereich folgt den ethischen Kriterien des Werberates und hat den Finger am Puls des Zeitgeistes und des Lebensgefühls der Menschen. 

Digitale Strategien, Werbung im Internet und sozialen Medien sind ein neues, wirkungsvolles Betätigungsfeld der Werbebranche. Auch in diesem neuen Feld haben die Sprache und das Wort eine zentrale Bedeutung. 

Die Fähigkeiten, die in der Texterschmiede vermittelt werden, sind auch außerhalb der Werbeagenturen gefragt. 

Kaum ein Wirtschaftszweig kommt ohne professionelle Kommunikation aus. Sie dient dem Aufbau von Reputation und Markenkapital, unterstützt innovative Entwicklungen und stärkt damit das Wirtschaftswachstum und die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen. 

Wir sind deshalb in Hamburg froh, dass die Texterschmiede seit nunmehr zwanzig Jahren junge Talente in unsere Stadt holt. 

Nicht wenige von ihnen bleiben hier. Eine Umfrage aus dem vergangenen Jahr hat bestätigt, dass Hamburg auf der Beliebtheitsskala unter Kreativen weiter vorne liegt, sogar vor Berlin. 

In Hamburg arbeiten mehr als 100.000 Beschäftigte in der Medien-, IT- und Kreativbranche. Der Werbemarkt der Hansestadt bietet fast 13.000 Arbeitsplätze in rund 1.700 Unternehmen. 

Der Senat arbeitet mit der Werbebranche in vielen Bereichen partnerschaftlich zusammen. 

Mit Austauschplattformen und Exzellenzwettbewerben wie dem Deutschen Werbefilmpreis oder dem ADC Festival, die vom Amt Medien gefördert werden, stärken wir und Sie Hamburgs Reputation und Strahlkraft als attraktive, auf die Zukunft gerichtete Metropole im Norden. 

Meine Damen und Herren, 

ich freue mich über den Erfolg der Texterschmiede. 

Allen Partnern, Unterstützern, Dozenten sowie den Absolventinnen und Absolventen gratuliere ich sehr herzlich zu diesem runden Jubiläum. 

Ich wünsche Ihnen alles Gute für die Zukunft und sage im Namen des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg. 

Herzlichen Dank. 

Regierungserklärung

Bundespolitik

Der Senat