17. September 2018 Städtepartnerschaft Marseille/Hamburg

Grußwort des Ersten Bürgermeisters, Dr. Peter Tschentscher.

Städtepartnerschaft Marseille/Hamburg

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
sehr geehrter Herr Generalkonsul,
sehr geehrte Frau Präsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft,
sehr geehrte Damen und Herren, 

Herzlich willkommen in Ihrer Partnerstadt Hamburg.
Herzlich willkommen in unserem Rathaus. 

Das 60-jährige Jubiläum der Städtepartnerschaft von Marseille und Hamburg ist ein Grund zum Feiern und ein guter Anlass, unsere Partnerschaft zu bekräftigen und zu vertiefen. 

Als Hafenstädte verbindet uns eine große maritime Vergangenheit und eine noch bessere Zukunft, wenn wir die Herausforderungen der kommenden Jahrzehnte angehen und den gesellschaftlichen und technologischen Wandel aktiv gestalten. 

Die Häfen von Hamburg und Marseille, vertreten durch die Hamburg Port Authority und den Grand Port Maritime de Marseille, wollen in Zukunft ihr Wissen und ihre Erfahrungen austauschen, um gemeinsam ihre internationale Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. 

Auf meiner Reise nach Marseille im Juli habe ich das Viertel Euroméditerranée und den Tour la Marseillaise besucht und war beeindruckt von den Parallelen zu unserer HafenCity. 

Insofern liegt es nahe, dass heute eine Kooperationsvereinbarung zwischen der HafenCity GmbH und Euroméditerranée unterzeichnet wird. 

Es ist für beide Städte ein Gewinn, wenn wir in wirtschaftlichen Fragen künftig enger zusammenarbeiten – zum Beispiel bei der gemeinsamen Erkundung von Drittmärkten in Asien oder Afrika. 

Die Workshops hier im Rathaus und die Wirtschaftskonferenz heute Abend werden dazu beitragen, unsere Wirtschaftsbeziehungen zu vertiefen. 

Hamburg und Marseille rücken enger zusammen. 

Nicht nur durch die zahlreichen Kooperationen, die wir in der Vergangenheit geschlossen haben und heute neu vereinbaren. 

Die Bürgerinnen und Bürger von Hamburg und Marseille haben mittlerweile zahlreiche Gelegenheiten, die Partnerstadt und die Menschen, die dort leben, näher kennenzulernen. 

Ein sichtbares Zeichen unserer Partnerschaft ist die gemeinsame Fotoausstellung „Die Straßen von Marseille – Les rues de Hambourg“, die wir anlässlich Ihres Besuchs unten in der Rathausdiele zeigen. 

Die Ausstellung entstand als Beitrag zum Europäischen Kulturerbejahr 2018. Sie öffnet den Blick für unsere Gemeinsamkeiten und zeigt die Vielfalt unserer Gesellschaften. 

Wenn wir im Anschluss an das Senatsfrühstück gemeinsam in die Rathausdiele gehen, sehen wir einen Auftritt der Hamburger Hip Hop Academy mit deren Marseiller Austauschpartnern aus La Friche, die an dem Projekt des Goethe-Instituts „Cities on the Edge“ teilnehmen. 

Meine Damen und Herren, 

Partnerschaft und Freundschaft kann nur durch das Engagement der Menschen entstehen. Im Namen des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg danke ich allen, die unsere Städtepartnerschaft mit Leben füllen. 

Ich hoffe, dass Ihnen das Programm in Hamburg genauso gefallen wird wie uns der diesjährige Besuch in Marseille. 

Es lebe die deutsch-französische Freundschaft und die Städtepartnerschaft von Hamburg und Marseille! 

Herzlichen Dank.

Regierungserklärung

Bundespolitik

Der Senat