24. September 2019 Senatsempfang Hamburg – Osaka

Grußwort des Ersten Bürgermeisters Dr. Peter Tschentscher. Es gilt das gesprochene Wort.

Senatsempfang Hamburg – Osaka

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Matsui,
sehr geehrte Frau Präsidentin Hirota,
sehr geehrte Frau Generalkonsulin Kato,
sehr geehrte Frau Vizepräsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft, '
sehr geehrte Damen und Herren, 

Herzlich willkommen hier im Gästehaus des Hamburger Senats. 

An diesen schönen Ort lädt der Senat Gäste ein, für die wir eine besondere Wertschätzung empfinden. Königin Elizabeth II. war hier zu Gast, ebenso wie der Dalai Lama oder der ehemalige Präsident der Europäischen Kommission, José Manuel Barroso. Und zu diesen besonderen Gästen zählen auch Sie, Herr Bürgermeister Matsui, und Ihre Delegation aus Osaka. 

Mit diesem Empfang möchten wir Ihnen für Ihren Besuch in Hamburg, aber auch für die große Gastfreundschaft danken, die unsere Hamburger Delegation während des Aufenthalts in Osaka erfahren hat. Wir haben die reiche Kultur und Tradition Japans und Ihrer Stadt kennengelernt, aber auch das innovative und moderne Osaka – das eines der bedeutendsten Zentren für Wirtschaft und Wissenschaft in Japan ist. 

Unsere Städte sind seit langem über unsere Häfen und den Handel miteinander verbunden. Die Handelskammer Hamburg und der Osaka Business Partner City Council haben gestern eine Kooperationsvereinbarung geschlossen, mit der wir unsere wirtschaftliche Zusammenarbeit vertiefen wollen. 

Aus unseren guten Wirtschaftsbeziehungen ist eine vertrauensvolle Freundschaft erwachsen. Unsere 30-jährige Städtepartnerschaft ist lebendig und aktiv. Wir wollen unsere Zusammenarbeit in Zukunft auf die Bereiche Klimaschutz, Digitalisierung und urbane Mobilität ausweiten. 

Meine Damen und Herren, 

das gemeinsame Engagement der Bürger von Hamburg und Osaka im Bereich der Kultur zeigt die tiefe Freundschaft zwischen unseren beiden Städten. Heute ist der Knabenchor St. Nikolai bei uns. Der Chor wird Anfang Oktober mit 45 Sängern nach Japan reisen und auch in Osaka auftreten. Ein weiteres Hamburger Konzert in Osaka steht am 4. November auf dem Programm. Unter der Leitung des Chefdirigenten Kent Nagano gibt das Philharmonische Staatsorchester in der Osaka Festival Hall ein Konzert. 

Gestern haben Sie unsere HafenCity besichtigt und waren auch in der Osakaallee. Ihre Stadt hat mit einer eigenen Straße einen festen Platz in Hamburg – das ist ein schönes Zeichen unserer Freundschaft. 

Ich hoffe, Sie behalten unsere Stadt in guter Erinnerung und kommen gerne wieder – Sie sind jederzeit herzlich willkommen. Ich wünsche uns einen schönen Nachmittag und gute Gespräche. 

Herzlichen Dank.

Regierungserklärung

Bundespolitik

Der Senat