Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Im Rahmen der Aktion „Hamburg räumt auf“ Leerlauf der Alsterfleete

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Am 6. März fand der jährliche Leerlauf der Alsterfleete für Kontroll- und Reinigungsarbeiten durch den Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) statt. In der Folge musste der Schiffsverkehr auf dem Alster-, Bleichen-, Mönkedamm-, Neuenwall- und Herrengrabenfleet eingestellt werden.

Umgestürzter Baum versperrt Wasserweg Umgestürzter Baum versperrt Wasserweg

Leerlauf der Alsterfleete

Der Leerlauf der Gewässer wurde im Rahmen der Aktion „Hamburg räumt auf“ durchgeführt und gehört zu den Unterhaltungsmaßnahmen des LSBG. Bei der jährlich stattfindenden Aktion wird der Wasserstand mit ablaufender Tide der Elbe durch den LSBG vollständig abgesenkt.

Für die Kontroll- und Reinigungsarbeiten wurden die Fluttore der Schaartorschleuse zum Zeitpunkt des Niedrigwassers geschlossen, um die Alsterfleete umfänglich inspizieren zu können. Die Wiederauffüllung der Alsterfleete erfolgte über die Rathausschleuse mit dem Wasser der Alster. Der Boots- und Schiffsverkehr war anschließend wieder uneingeschränkt möglich. Der Zeitpunkt des Leerlaufs findet immer im Frühjahr vor Ostern statt, bevor die Saison der Alstertouristik beginnt.

Aktuelle Informationen zu Sperrungen im Alsterrevier finden Sie im Internet unter  https://www.hamburg.de/wasser/alster/16356736/sperrungen-alsterrevier/.

 

Rückfragen der Medien
Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft (BUKEA)
Pressestelle | Franziska Fleischhauer
Telefon: 040 42840 3065
E-Mail: pressestelle@bukea.hamburg.de

Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer
Christina Wittich
Telefon: 040 42826 2758
E-Mail: lsbgkommunikation@lsbg.hamburg.de

Themenübersicht auf hamburg.de

Pressemitteilungen

DSGVO

Anzeige
Branchenbuch