Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Elb-Shuttle Der Fahrradbus fährt wieder

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Auch dieses Jahr fährt der kostenlose Elb-Shuttle über dreißig Haltestellen entlang der Elbe an. Reisende können je nach Belieben ein- oder aussteigen und neben attraktiven Fahrradrouten die Landschaft der Elbmarsch kennenlernen.

Elb-Shuttle

Elb-Shuttle

Kostenlose Reise über die Elbe

Vom 30. Mai bis zum 4. Oktober 2020 können Radfahrer wieder mit dem Elbe-Radwanderbus vom Hamburger S-Bahnhof Bergedorf bis in die Winsener Elbmarsch und zurück reisen.

Der kostenlose Fahrradbus fährt an Wochenenden und Feiertagen dreimal täglich mehr als dreißig Bushaltestellen südlich der Elbe an. Je nach Lust und Laune können die Reisenden an den Haltestellen entlang der Elbe ein- und aussteigen und dort mit dem Rad oder auch zu Fuß die Gastronomieangebote und die Landschaft erkunden. Neben der kostenlosen Nutzung der Fahrradanhänger können auch angeleinte Hunde umsonst mitfahren.

Der Fahrplan

Auf den drei Umläufen mit je fast drei Stunden Fahrzeit werden zahlreiche Haltestellen, darunter die bewährten Haltestellen in der Elbmarsch, am Elbdeich und an den Ortskernen von Winsen und Stelle, angefahren. Die vier Flussradwege entlang der Elbe, Ilmenau, Seeve und Luhe gehören zu den Besonderheiten der Route.

Die Kosten des Elb-Shuttle von ca. 45.000 Euro pro Jahr werden von der Stadt Winsen, den Gemeinden Stelle und Seevetal, der Samtgemeinde Elbmarsch und dem Landkreis Harburg getragen.

Der Fahrplan mit den Haltestellen und Abfahrtszeiten finden Sie hier.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Flusslandschaft Elbe GmbH: Elb-Shuttle.

Themenübersicht auf hamburg.de

Weitere Verkehrsthemen

Artikelabbinder

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzer*in nicht teurer.
Anzeige
Branchenbuch