Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Koordinatorin für die Mobilitätswende der Stadt Hamburg Kurzvita Kirsten Pfaue

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:
Koordination Mobilitätswende Kirsten Pfaue

Kurzvita Kirsten Pfaue

Kirsten Pfaue steuert in der Behörde für Verkehr und Mobilitätswende (BVM) die Aktivitäten für die Mobilitätswende in Hamburg mit dem Ziel einer deutlichen Stärkung des Umweltverbundes. Mit ihrer Einsetzung als Hamburgs erste Radverkehrskoordinatorin in 2015 und dem 2016 geschlossenen Bündnis für den Radverkehr hat die Hamburger Radverkehrsförderung eine ganz neue Dynamik entwickelt. Das Bündnis wird nun fortgeschrieben. Dabei sollen neben den Belangen des Radverkehrs auch die des Fußverkehrs erweitert und mit der hamburgweiten ÖPNV-Offensive sowie dem Wohnungsbau verzahnt werden.  Kirsten Pfaue ist Mitglied des Beirates Radverkehr sowie des Dialogforums Nationaler Radverkehrsplan des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI). Sie ist zudem Mitglied des Verwaltungsrats des Hamburger Landesbetriebs für Verkehr (LBV).

Kirsten Pfaue studierte Rechtswissenschaften in Hamburg und Bordeaux und war zunächst als Anwältin in Berlin und Tel Aviv tätig, bevor sie 2009 in die Hamburger Verwaltung wechselte. Sie ist spezialisiert auf Streitschlichtung und Konfliktlösung. Kirsten Pfaue ist verheiratet und hat eine sechsjährige Tochter. Ehrenamtlich war sie von 2008 - 2014 Mitglied im Vorstand des ADFC Landesverband Hamburg, davon 4 Jahre als Vorsitzende.

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch