Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Radwegeinfrastruktur Lückenschluss der Veloroute 4 zwischen Alsterufer und Neuer Jungfernstieg schreitet voran

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Kurzfristige Einschränkungen am 31. Mai und 1. Juni 2022

Bis zum 19. Juni 2022 sollen die Bauarbeiten zur Verbesserung der Verkehrssicherheit im Bereich Neuer Jungfernstieg / Alsterglacis abgeschlossen sein. Zum größten Teil handelt es sich dabei um Markierungsarbeiten, die die Straßenräume übersichtlicher und verkehrssicherer für alle Verkehrsteilnehmenden in diesem hoch frequentierten Bereich aufteilen. Bis zu 6.000 Radfahrerinnen und Radfahrer passieren aktuell täglich diesen Verkehrsknotenpunkt, der bis dato über teilweise keine oder eine nur sehr unzureichende Radwegeinfrastruktur verfügt. Bisherige Konfliktsituationen in den schmalen Tunnelbereichen sollen auf diese Weise entschärft werden. Die Veloroute 4, die hier entlang führt, wird außerdem angeschlossen.

Lückenschluss der Veloroute 4

Der nördliche Kreuzungsbereich (Alsterglacis / Kennedybrücke) ist bereits nach kurzer Zeit fertiggestellt und wieder leistungsfähig. Jetzt müssen auch im südlichen Kreuzungsbereich (Neuer Jungfernstieg / Esplanade) neben den Markierungsarbeiten neue Signalmasten installiert bzw. getauscht werden. Um diesen Arbeiten durch die Hamburger Verkehrsanlagen GmbH (HHVA) durchführen lassen zu können, müssen am 31. Mai und 1. Juni 2022 deshalb in diesem Kreuzungsbereich Fahrspuren reduziert werden. Am späten Nachmittag des 1. Juni werden die Fahrstreifen bereits wieder frei gegeben. Die Arbeiten sollen schnellstmöglich ausgeführt werden. Alle Verkehrsteilnehmer:innen werden über den Verkehrsfunk frühzeitig informiert.

Der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG), der die Arbeiten ausführt, bittet um Verständnis für die notwendigen Arbeiten.

Rückfragen der Medien

Behörde für Verkehr und Mobilitätswende
E-Mail: pressestelle@bvm.hamburg.de

Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer
Edda Teneyken
Telefon: 040 42826 2205
Henning Grabow
Telefon: 040 42826 2299
E-Mail: lsbgkommunikation@lsbg.hamburg.de

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch