Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

E-Shuttlebus beendet planmäßig Testphase mit Fahrgastbetrieb HEAT geht in die Winterpause

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Fahrzeug im Frühjahr 2021 wieder in der HafenCity zu sehen.

HEAT geht in die Winterpause

HEAT geht in die Winterpause

Die entscheidende Testphase im Forschungs- und Entwicklungsprojekt HEAT (Hamburg Electric Autonomous Transportation) wurde erfolgreich abgeschlossen. Im November stand der autonome Kleinbus interessierten Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung. Dass ein autonomer Kleinbus im öffentlichen, innerstädtischen Straßenraum mit Fahrgästen und einer Geschwindigkeit von bis zu 25 km/h den Betrieb aufnimmt, war in Deutschland in dieser Form erstmalig. Insgesamt 600 Fahrgäste durfte der autonom fahrende E-Shuttlebus unter geltenden Corona-Richtlinien auf der einen Kilometer langen Teststrecke transportieren. Darunter viele Hamburgerinnen und Hamburger sowie Mitfahrer*innen aus der Metropolregion und anderen Teilen Deutschlands. Nun geht der Bus in die Winterpause und wird im Frühjahr 2021 wieder in der Hamburger HafenCity unterwegs sein.

Für die nächste und finale Testphase ist eine Verlängerung der Teststrecke auf 1,8km geplant. Im Entwicklungsstandort und Winterquartier in Gifhorn findet auf Grundlage von Informationen und Ergebnissen der letzten Fahrten eine Weiterentwicklung des Systems statt.

Das Projekt HEAT ist eines der Vorzeigeprojekte der Hamburger ITS-Strategie und soll im Rahmen des im Jahr 2021 in Hamburg stattfindenden ITS-Weltkongresses präsentiert werden.

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch