Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Staatliche Hochschulen Universität Hamburg (UHH)

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Fächervielfalt von „Afrikanischen Sprachen“ bis „Zahnmedizin“, vier Exzellenzcluster und mit ihrem Konzept der Flagship-University die Auszeichnung als Exzellenzuniversität – das ist die Universität Hamburg. Sie vereint als eine der größten wissenschaftlichen Einrichtungen Nordeuropas Forschung, Lehre und Bildung unter dem Leitbild der Nachhaltigkeit.

Außenansicht des Hauptgebäudes der Uni Hamburg mit "Exzellent"-Luftballons

Universität Hamburg (UHH)

Forschung

Das Forschungsprofil der Universität Hamburg ist geprägt von herausragenden Einzelprojekten und von fünf fächerübergreifenden Schwerpunkten. Im Rahmen der Exzellenzstrategie, dem Wettbewerb zur Förderung der universitären Spitzenforschung in Deutschland, erhielt die Universität Hamburg in vier Forschungsschwerpunkten den Zuschlag für Exzellenzcluster

  • „CUI: Advanced Imaging of Matter“ (Photonen- und Nanowissenschaften)
  • „Climate, Climatic Change, and Society/CliCCS“ (Klimaforschung)
  • „Understanding Written Artefacts“ (Manuskriptforschung)
  • „Quantum Universe“ (Mathematik, Teilchenphysik, Astrophysik, Kosmologie).

Ein weiterer Forschungsschwerpunkt ist der Bereich „Infektionsforschung“, in dem Struktur, Dynamik und Mechanismen von Infektionsprozessen untersucht werden, um zur Entwicklung von neuen Behandlungsmethoden und Therapien beizutragen. Hinzu kommen fünf Potenzialbereiche, zu denen unter anderem Gesundheitsökonomie und Neurowissenschaften zählen. Die Nachwuchsförderung hat an der Universität Hamburg auch in der Forschung einen besonderen Stellenwert. Zusätzlich zu bestehenden Promotionsprogrammen der Fakultäten wurde die Hamburg Research Academy (HRA) gegründet: eine fakultäts- und universitätenübergreifende Graduierteneinrichtung, administriert von der Universität Hamburg, die eine qualitätsorientierte, überfachliche Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses auf Exzellenzniveau ermöglicht.

Studium

An der Universität Hamburg studieren mehr als 43.000 Menschen. Das Fächerangebot umfasst nahezu 200 Studiengänge in acht Fakultäten:

  • Rechtswissenschaft
  • Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
  • Medizin
  • Erziehungswissenschaft
  • Geisteswissenschaften
  • Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften
  • Psychologie und Bewegungswissenschaft
  • Betriebswirtschaft

Wissenstransfer

Den Wissenstransfer zu intensivieren, ist eines der fünf Hauptziele in dem Konzept, mit dem die Universität Hamburg bei der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder erfolgreich war. Transfer umfasst dabei unter anderem Start-ups und Patente, aber auch andere Formen des Austauschs zwischen Forschung und Gesellschaft, zum Beispiel die wissenschaftliche Begleitung einer Kunstausstellung, die Tätigkeit in einem politischen Beratungsgremium oder Citizen-Science-Projekte, an denen sich Bürger*innen direkt beteiligen können. Um den Bereich sichtbarer zu machen, wurde Anfang 2021 eine Transferagentur als Schalt- und Organisationsstelle aller Aktivitäten gegründet. Sie ist erste Anlaufstelle für externe Transfer-Interessierte, aber auch für Hochschulmitarbeitende. Sie präsentiert die vielen bereits bestehenden Projekte und Angebote in diesem Bereich, fördert aber auch neue Ideen und Vorhaben. Mehr Informationen gibt es auf den Webseiten der Transferagentur.

Bildung für alle

Die Universität Hamburg ist eng mit der Stadt verbunden. Hamburgerinnen und Hamburger haben zahlreiche Möglichkeiten, sich über Wissenschaft zu informieren und an der Hochschule zu lernen. Zur Universität gehören zum Beispiel zahlreiche Museen und öffentliche Schausammlungen wie der Botanische Garten und die Hamburger Sternwarte. Darüber hinaus bietet die Universität Hamburg für die jüngste Generation von Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern die Kinder-Uni sowie für ältere Erwachsene das sogenannte Kontaktstudium an. Im „Zentrum für Weiterbildung“ gibt es zudem ein umfangreiches Angebot für die berufliche Weiterbildung in verschiedenen Fachrichtungen. Während der Pandemie finden die meisten der Angebote ausschließlich digital statt.

100 Jahre im Herzen der Stadt

Geschaffen wurde die Hamburger Universität durch Beschluss der Hamburger Bürgerschaft am 28. März 1919. Sie war damit die erste Universität in Deutschland, die parlamentarisch gegründet wurde. Im Jahr 2019 feierten Hochschule und Stadt den 100. Geburtstag in der ganzen Stadt mit zahlreichen Veranstaltungen und Gästen.

Kontakt
Universität Hamburg
Mittelweg 177
20148 Hamburg
Telefon: 040/42838-0
Internet: www.uni-hamburg.de

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch