Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

In anderen Bundesländern anerkannte Hochschulen AMD Akademie Mode & Design – Bildungsprogramme für die Kreativwirtschaft

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Die AMD Akademie Mode & Design und der Fachbereich Design der Hochschule Fresenius bieten akkreditierte Bachelor- und Masterstudiengänge an. Aus- und Weiterbildungsprogramme runden das Bildungsangebot der Akademie ab. Seit über 30 Jahren werden Nachwuchstalente in den Bereichen Mode, Medien, Management und Design qualifiziert. Derzeit werden über 1.700 Studierende an den Standorten Hamburg, Düsseldorf, Wiesbaden, München und Berlin ausgebildet.

Frauenportrait

AMD Akademie Mode & Design – Bildungsprogramme für die Kreativwirtschaft

Das Studium an der AMD ist an den künftigen Anforderungen der Wissensgesellschaft ausgerichtet. Studierende erlangen die Kompetenz, den Wandel durch die Digitalisierung in einer globalisierten Welt mitzugestalten. Die AMD steht für Innovationskraft und Kreativität, Interdisziplinarität und Qualität in Lehre und Forschung. Sie arbeitet mit einer Vielzahl an Kooperationspartnern in Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft zusammen und verfügt über ein stetig wachsendes internationales Netzwerk an Partnerhochschulen in Europa, USA, Kanada, China und Südkorea. 
Durch Projekte mit deutschen Firmen und internationalen Markenunternehmen, Gastvorträge, Workshops, integrierte Praktika und Auslandsaufenthalte sammeln Studierende wertvolle Kontakte und Erfahrungen für einen optimalen Berufseinstieg. Die AMD begründet zudem den Fachbereich Design der Hochschule Fresenius – gemeinsam bilden sie die größte private Präsenzhochschule Deutschlands.

Übersicht der Programme an der AMD Hamburg

Bachelorstudiengänge

  • Mode Design (B.A.) 

Die eigene Designhandschrift entwickeln - das Studium vermittelt kreatives, handwerkliches und technisches Know-how für die Gestaltung von marktrelevanten Kollektionen. 

  • Mode- und Designmanagement (B.A.) 

Wer seine Stärken im Marketing und Management sieht, für den bietet sich dieser Studiengang an. Er qualifiziert für Managementfunktionen in der Mode-, Lifestyle und Konsumgüterbranche. 

  • Interior Design (B.A.) 

Der angewandte Studiengang Interior Design (B.A.) widmet sich der architektonischen Gestaltung von Räumen. Dabei stehen die Konzeption, der Entwurf und die Planung von Räumen und Raumobjekten im Fokus.

  • Raum Design (B.A.) 

Räume und Objekte entwerfen, konzipieren und gestalten - der angewandte Studiengang vermittelt konzeptionelle, kreative und theoretische Kompetenzen zur Raumgestaltung, temporärer Rauminszenierung sowie experimenteller und technologischer Kommunikation im Raum.

  • Produkt Design (B.A.) 

Alltagsgegenstände entwickeln, gestalten und vermarkten – im praxisnahen Studiengang mit 30 Entwurfsprojekten werden kreative und handwerkliche Kompetenzen vermittelt, um nachhaltige Produkte zu entwickeln und zu designen.

Masterstudiengänge

  • Fashion and Product Management (M.A.)/Fashion and Retail Management (M.A.)

Die beiden Masterstudiengänge richten sich an aufstrebende Nachwuchskräfte, die Managementfunktionen übernehmen möchten. Die Schwerpunkte liegen entweder in der Produktentwicklung und -vermarktung oder im On- und Offline Handelsmarketing.

Ausbildung

  • Modejournalismus/Medienkommunikation
  • B.A. (Hons) Fashion Management and Communication (mit MODEJOURNALISMUS / MEDIENKOMMUNIKATION optional verbundenes Zusatzstudium)

Dieser Ausbildungsgang – mit optionalem englischsprachigen Bachelorabschluss – hat schon viele hochkarätige Mode-, Kultur- und Online Redakteur*innen geschmiedet. Neben der Praxiserfahrung ist es für die Studierenden besonders spannend, ihre Idee von Mode in verschiedenen Medien umzusetzen und sich entsprechend auszudrücken: in Print, Online oder auch im Film. 

Weiterbildungen

Styling 
Schnittdirektricen 


Kontakt
Internet: www.amdnet.de

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch