Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Jenfelder Allee Vorstellung der Umbaupläne für interessierte Bürgerinnen und Bürger am 2. Mai

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

LSBG nimmt Ideen und Wünsche für die Planung auf

Die Fahrbahn der Jenfelder Allee zwischen Rodigallee und Tonndorfer Hauptstraße ist in die Jahre gekommen und muss saniert werden. Auch die vorhandenen Rad- und Fußwege sind nicht mehr zeitgemäß.

Vorstellung der Umbaupläne für interessierte Bürgerinnen und Bürger am 2. Mai

Der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) erarbeitet deshalb derzeit für die Jenfelder Allee eine neue Verkehrsplanung. Betrachtet wird dabei der gesamte zur Verfügung stehenden Straßenbereich von Hauskante bis Hauskante. Mit der Sanierung soll eine Verbesserung für alle Anwohner und Verkehrsteilnehmer erreicht werden – egal, ob sie zu Fuß, mit dem Rad, mit dem Bus oder mit dem Auto unterwegs sind.

Am Montag, den 02.05.2016, ab 17:30 Uhr in der Aula der

Otto-Hahn-Schule, Jenfelder Allee 53, 22043 Hamburg,

stellt der LSBG das Projekt und Überlegungen zur Neugestaltung des Straßenraumes vor. Interessierte Anlieger sowie Bürgerinnen und Bürger können mit den anwesenden Ingenieurinnen Erfahrungen und Anregungen austauschen und ihre Ideen und Wünsche für die weitere detaillierte Planung mitgeben.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ab 16:30 Uhr werden die Pläne bereits ausgelegt, ab 17:30 Uhr beginnt die Vorstellung des Projektes.

Kontakt

Richard Lemloh

Pressesprecher

Freie und Hansestadt Hamburg
Behörde für Wirtschaft und Innovation
Pressestelle
Alter Steinweg 4
20459 Hamburg
Adresse speichern

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch