Umsetzung Düngeverordnung Hamburgische Düngeverordnung

Hamburgische Düngeverordnung

Die Hamburgische Verordnung über ergänzende Vorschriften zur Anwendung von Düngemitteln, Bodenhilfsstoffe, Kultursubstraten und Pflanzenhilfsmitteln nach den Grundsätzen der guten fachlichen Praxis beim Düngen (Hamburgische Düngeverordnung) gilt ab dem 3. August 2019. Sie regelt ergänzend zur nationalen Düngeverordnung die Anforderungen bei der Anwendung von Düngemitteln, Kultursubtraten und Pflanzenhilfsmitteln auf landwirtschaftlich genutzten Flächen. Ziel ist die Reduzierung landwirtschaftlichen Nährstoffeinträge in Gewässer durch Nitrat in belasteten Grundwasserkörpern. In diesen betroffenen Gebieten gelten ergänzende Anforderungen.

Betroffene Flächen sind entweder im Text der Anlage der Hamburgischen Düngeverordnung oder in den Karten dargestellt.

Hamburgische Düngeverordnung:
Link zum Landesrecht Hamburgische DüV

Karten des räumlichen Geltungsbereiches:

Ansprechpartner

Pflanzengesundheitskontrolle

Qualitätsnormen

Pferdestadt