Referat VF 1 Auftragsverwaltung Bundesfernstraßen und Projekte Nord

Das Referat ist An­sprechpartner in zentralen Bund-Länder-Angelegenheiten, bei der Entwicklung des Straßenbauplans des Bundes und beim Ausbau der A 7 nördlich des Elbtunnels.

Startschuss für das ÖPP-Projekt

Bundesfernstraßen

Das Referat VF 1 übernimmt wesentliche Aufgaben der Auftragsverwaltung und wirkt bei der Anmeldung zum Bundesverkehrswegeplan (BVWP) mit. Es veranlasst Planung, Bau und Betrieb der Fernstraßen durch den Hamburger Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG). Es trägt die Gesamtverantwortung für den Ausbau der A 7 nördlich des Elbtunnels.

Folgende Aufgaben erfüllt das Referat:

  • Auftragsverwaltung des Bundes für die Bundesfernstraßen in Hamburg
  • Erhaltung des Fernstraßennetzes
  • Entwicklung und Finanzierung von bedarfsgerechtem Um-, Aus- und Neubau des Straßennetzes
  • Schaffung einer umfeld- und umweltgerechten Integration der Fernstraßen in das städtische Umfeld durch ergänzende lärmschutztechnische und landschaftsplanerische Maßnahmen
  • Förderung der fachlichen Zusammenarbeit und Weiterentwicklung von Themen auf Bundes- und Länderebene
  • Koordinierung und Unterstützung der DEGES bei der Realisierung des Ausbaus der A 7 nördlich des Elbtunnels
  • Betreuung des Prozesses zur Reform der Auftragsverwaltung für die Bundesfernstraßen in Hamburg

Empfehlungen