Absichtserklärung mit ERTICO unterzeichnet ITS-Weltkongress 2021 in Hamburg: Weitere Schwerpunktthemen konkretisiert

Gut zwei Jahre vor dem ITS-Weltkongress haben die Gastgeberstadt Hamburg und der Weltkongress-Veranstalter ERTICO – ITS Europe heute ihre Zusammenarbeit konkretisiert. Senator Michael Westhagemann sowie Jacob Bangsgaard und Didier Gorteman, CEO und CFO von ERTICO, unterzeichneten im Hamburger Rathaus eine Absichtserklärung, die auf der bereits 2017 beim ITS-Weltkongress in Montreal geschlossenen aufbaut und sie um zwei Themenfelder ergänzt.

Absichtserklärung mit ERTICO unterzeichnet Absichtserklärung mit ERTICO unterzeichnet: Senator Michael Westhagemann, Jacob Bangsgaard, CEO ERTICO, Didier Gorteman, CFO & Congress Director ERTICO, und Harry Evers, Geschäftsführer ITS Hamburg 2021 GmbH (v.l.n.r.)

ITS-Weltkongress 2021 in Hamburg: Weitere Schwerpunktthemen konkretisiert

Die neu hinzugekommenen Themen „Urbaner Luftverkehr“ und „Nachhaltige Mobilität“ setzen mit den bereits bestehenden Automatisiertes und Vernetztes Fahren, Mobilitätsdienstleistungen, Digitale Hafen- und Logistiklösungen sowie Intelligente Infrastruktur den Schwerpunkt für den kommenden Weltkongress 2021 in Hamburg. Innerhalb des Themenbereichs Urbaner Luftverkehr werden Szenarien der Erschließung ziviler Nutzungsmöglichkeiten von Drohnen- und anderer urbaner Luftverkehrstechnologien behandelt. Nachhaltige Mobilität legt den Fokus auf die Rolle von emissionsarmen und emissionsfreien Verkehrsträgern. In beiden Bereichen werden neben technologischen Fragestellungen vor allem auch regulatorische Implikationen behandelt.

Senator Westhagemann: „Verkehr erlebt derzeit den stärksten Wandel seit der Erfindung des Autos. Mit dem ITS-Weltkongress 2021 und darüber hinaus wollen wir Maßstäbe setzen, die urbane Mobilität sicher, leise, effizient und zuverlässig machen. Dazu gehören Vernetzung, Umweltfreundlichkeit, geteilte Mobilitätsangebote und viele weitere Lösungen, für die Hamburg die optimale Plattform ist.“      

Der ITS-Weltkongress ist mit etwa 15.000 Fachbesuchern die weltweit größte Veranstaltung für intelligente Verkehrssysteme (Intelligent Transport Systems). Hamburg ist gemeinsam mit dem Bundesverkehrsministerium Gastgeber. Die Veranstaltung 2021 fungiert als Beschleuniger der vom Senat verabschiedeten ITS-Strategie. Hamburg wird sich als Modellstadt und Labor für intelligente Verkehrs- und Logistiklösungen positionieren können und damit ihre Attraktivität für Menschen und Unternehmen als moderne, internationale Metropole im In- und Ausland unter Beweis stellen.

Für die Umsetzung des ITS-Weltkongresses hat Hamburg Anfang 2018 die ITS Hamburg 2021 GmbH gegründet. ERTICO – ITS Europe ist der europäische Industrie- und Interessenverband für Intelligente Transportsysteme und als öffentlich-private Partnerschaft aufgestellt.