Schokolade Made In Hamburg

Das braune Gold an Elbe und Alster

Das braune Gold an Elbe und Alster Schokolade Made In Hamburg

Hamburg und Schokolade gehören zusammen wie Lübeck und Marzipan. In vielen kleinen Schoko- Boutiquen und Hamburger Traditionsunternehmen gibt es feinste Schokolade und Pralinen made in Hamburg zu kaufen. Dies sind unsere Empfehlungen für den Schoko-Kauf.

Confiserie Paulsen (Neustadt)

Schokolade und Leckereien in allen Variationen: Tafelschokolade mit Haselnüssen, Ingwer, Pistazien, Mandeln, Chili, Orange oder Cranberries, Nusstaler, Ingwerstäbchen, Marzipan, Trüffel, Weihnachtsschokolade und Nusstaler. Was das süße Herz begehrt, verkauft die 1928 von Wolfgang Paulsen gegründete Confiserie in ihren Läden in der Rindermarkthalle und den Großen Bleichen im Hanseviertel. Das Traditionsunternehmen lässt seine exquisite Schokolade in der hauseigenen Manufaktur in Hamburg Hohenfelde noch von Hand schöpfen. So oft es geht kommen dabei auch regionale Zutaten wie Nüsse, Mehl, Marzipan, Honig und Butter zum Einsatz. Die Confiserie Paulsen verbindet Tradition mit Innovation. So stehen klassische hanseatische Schokoladenkreationen wie "Hamburger Schlepper", "Hamburger Michel" und "Hamburger Elbphilharmonie" in demselben Regal wie die "Scheiße by Schamoni - Merde Royal", extraordinäre Feinkost mit humorvollen Namen wie "Hamburger Pfiff" oder "herber Brocken".

Karte anzeigen

  • Online-Shop

Jetzt geöffnet Di: 10:00 - 20:00

Kakao Kontor (Eimsbüttel)

Süße Verführungen in dunkelbraune Schachteln mit schlichten blauen Hamburg-Motiven verpackt: So prägt sich dem Schoko-Liebhaber sofort die Marke Schokovida ein. "Elbstrand", "Heimathafen", "Alsterblick" und "Fischkopp": Namen wie diese und der unvergessliche Geschmack von erlesenen Pralinen und Tafelschokoladen, Brotaufstrichen und Trinkschokoladen erheben die Kreationen zum idealen Geschenk zu jedem Anlass. Wer selbst den Schokoladen-Löffel schwingen möchte, hat beim Pralinenkurs Gelegenheit dazu.

Karte anzeigen

  • Online-Shop

Schokovida (Hoheluft-Ost)

Süße Verführungen in dunkelbraune Schachteln mit schlichten blauen Hamburg-Motiven verpackt: So prägt sich dem Schoko-Liebhaber sofort die Marke Schokovida ein. "Elbstrand", "Heimathafen", "Alsterblick" und "Fischkopp": Namen wie diese und der unvergessliche Geschmack von erlesenen Pralinen und Tafelschokoladen, Brotaufstrichen und Trinkschokoladen erheben die Kreationen zum idealen Geschenk zu jedem Anlass. Wer selbst den Schokoladen-Löffel schwingen möchte, hat beim Pralinenkurs Gelegenheit dazu.

Karte anzeigen

  • Außengastronomie

Jetzt geöffnet Di: 10:00 - 19:00

Die Ise (Sasel)

Im Kupferkessel gerührt und handgeschöpft sind die vielfältigen Pralinen und Schokoladen von Christiane Welschau. Es war im Jahr 2001, als sie das erste Mal ihre liebevollen Schokokreationen auf dem Isemarkt zum Verkauf anbot. Seither hat sie ihr Können als Chocolatière perfektioniert und das Sortiment stetig erweitert. Ihr Markenzeichen: Zeichnungen von Hamburg, die sogenannten "Hamburgensien", die in einem aufwändigen Siebdruckverfahren auf die Formen gedruckt werden. Schokoladen und individuelle Figuren für jeden Anlass können in Auftrag gegeben werden.

Karte anzeigen

Flané (Altstadt)

Flané ist Chocolaterie, Patisserie und Café in einem und das im schönen Levantehaus in der Mönckebergstraße. Spezialität des Hauses sind die handgefertigten Trüffel mit Himbeer, Karamel, Cassis-Vanille, Champagner, Batida de Coco u.v.m. Was aus dem überwältigenden Sortiment an Schokoladen und Pralinen sowie hochwertigen Süßwaren nicht hausgemacht ist, wird exklusiv für flané hergestellt oder ist in exklusiver Qualität und von ausgewählten Marken aus aller Welt importiert. Auch Schokoladenliebhaber mit Intoleranzen werden hier fündig: Es gibt Naschwerk ohne Laktose oder ganz ohne Zucker.

Karte anzeigen

  • Online-Shop

Chocoversum (Altstadt)

Bei einer Tour durch das Schokoladenmuseum Hamburg ist Naschen ausdrücklich erwünscht! 90 Minuten dauert die Tour, bei der es nicht nur süße Überraschungen, sondern auch viel Wissenswertes über Schokolade zu entdecken gibt. Hier lernen große und kleine Schokofans jeden einzelnen Schritt der Herstellung von Schokolade hautnah kennen – von der bitteren Kakaobohne bis zum süßen Gold. In der Schokowerkstatt kreieren BesucherInnen nach und Lust und Laune Ihre eigene Tafel Schokolade und nehmen so Ihr persönliches „Glück To Go“ am Ende der Schokotour mit nach Hause.

Preise: Erwachsene: Frühbucherpreis ab 13€ // Tagespreis 19,00 €
Ermäßigt: Frühbucherpreis ab 12€ // Tagespreis 17,00 €
Kinder: Frühbucherpreis ab 10€ // Tagespreis 12,00 €

Familienticket (1 Erwachsener + 1 Kind sowie 1 weitere Person): Frühbucherpreis ab 36€ // Tagespreis 50,00 €
Gruppen (ab 14 Pers.): 13,50 €

Karte anzeigen

  • Online-Shop

Jetzt geöffnet Di: 10:00 - 18:00

Die Schokoladendruckerei (Fuhlsbüttel)

Schokolade, Pralinen und Tortendekoration können sich Schokoladenfreunde in vielfältiger Weise in der Schokoladendruckerei bedrucken lassen. Ob mit einem Foto, Logo, einem schönem Spruch oder einem abstrakten Motiv: Die Fotodruckerei verarbeitet hochwertige Schokolade aus Belgien der Firma Callebaut und bedruckt sie dann in aufwendiger Handwerksarbeit in der Manufaktur in Fuhlsbüttel. Auch Kleinstmengen z.B. eine Schachtel Pralinen oder eine Tafel Schokolade kann man bei der Schokoladendruckerei direkt im Laden oder Online zum Bedrucken in Auftrag geben.

Karte anzeigen

Alle Cafés in Hamburg

Themenübersicht auf hamburg.de

hamburg.de empfiehlt

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzerinnen und Nutzer nicht teurer.
Anzeige
Branchenbuch