Grundlagen Städtepartnerschaftserklärung

Gemeinsame Städtepartnerschaftserklärung zwischen der Freien und Hansestadt Hamburg und der Stadt Chicago am 20. Juli 1994 

Städtepartnerschaftserklärung

Zur Förderung der traditionellen Freundschaftsverbindung zwischen Chicago und Hamburg und zur Bestätigung des gegenseitigen Strebens, gemeinsam zum Vorteil ihrer beiden Städte und Staaten zu wirken, erklären Herr Richard M. Daley, Bürgermeister der Stadt Chicago, und Herr Dr. Henning Voscherau, Präsident des Senats und Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, am 20. Juli 1994, dass die Stadt Chicago und die Stadt Hamburg hiermit Partnerstädte werden.

Auf der Grundlage der freundschaftlichen Kooperation, der Gleichheit und des gegenseitigen Nutzens werden die Stadt Chicago und die Stadt Hamburg eine Städtepartnerschaft zur Förderung und Erweiterung der Kultur-, Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen den beiden Städten entwickeln. Außerdem werden sie zur Förderung ihres Wohlstands und zur weiteren Vertiefung der Freundschaft zwischen den Menschen der beiden Länder einen weit angelegten Austausch auf Gebieten wie z. B. Bildung, Wissenschaft, Technologie, Sport und Gesundheit u.a.m. praktizieren.

Die Städtepartnerschaftserklärung wurde am 20. Juli 1994 vom Hamburger Ersten Bürgermeister Henning Voscherau und Chicagos Bürgermeister Richard M. Daley unterzeichnet.

Kontakt

Rieke Marxen

Senatskanzlei
Staatsamt
Hermannstraße 15
20095 Hamburg
Adresse speichern

Auch interessant