Zusammenarbeit Das Amerikazentrum in Hamburg

Das Zentrum vereint die America-friendly organisations (AFO's) unter einem Dach und trägt als fester Standort zur Förderung der kulturellen und wirtschaftlichen Zusammenarbeit mit den USA und insbesondere mit Hamburgs Partnerstadt Chicago teil.

Das Amerikazentrum in Hamburg

Es wird vom gemeinnützigen Verein Amerikazentrum Hamburg e.V. getragen, der von der amerikanischen Botschaft und der Freien und Hansestadt Hamburg in seiner Tätigkeit unterstützt wird.
Zu seinen Hauptaufgaben gehören der deutsch-amerikanische Bildungs- und Kulturaustausch, Beratung zu Ausbildung, Sprache und Stipendien sowie Veranstaltungen im Kunst-, Kultur- und Musikbereich.
Zu den Kulturveranstaltungen zählen Vorträge und Diskussionsrunden zu politischen und gesellschaftlichen Themen des deutsch-amerikanischen Dialogs sowie Lesungen, Filmvorführungen und Ausstellungen. Kernstück des Zentrums ist nämlich die Bibliothek mit rund 9000 Büchern und eine Video Library mit mehr als 2000 amerikanischen Dokumentar- und Spielfilmen.
Des Weiteren bietet das Amerikazentrum eine Studien- und Austauschberatung an, indem sie Schüler und Studierende über Auslandsaufenthalte, Auslandsstudium, Sommerjobs oder Praktika in den USA informieren und beim Vorbereitungsprozess helfen.
Zuletzt gibt es ein reichhaltiges Kursangebot - von Konversationskursen bis hin zu Vorbereitungskursen für die wichtigsten amerikanischen Sprach- und Hochschulzulassungstests (z.B. TOEFL).

Seit 2007 gibt das Amerikazentrum auch den Hamburg-Chicago Newsletter heraus, ein neues Kommunikationsforum für den Dialog zwischen Hamburg und Chicago. Er enthält Informationen über städtepartnerschaftliche Aktivitäten in verschiedenen Bereichen wie Kunst und Kultur, Wirtschaft und Wissenschaft, Schule und Sport. Neben Veranstaltungsterminen werden Persönlichkeiten und Programme vorgestellt sowie Hinweise für Chicago-Reisende gegeben. Der Newsletter kann von allen abonniert werden, die sich für die Städtepartnerschaft und die deutsch-amerikanische Freundschaft interessieren und engagieren.

Kontakt

Rieke Marxen

Senatskanzlei
Staatsamt
Hermannstraße 15
20095 Hamburg
Adresse speichern

Auch interessant