Kultur

Kultur und Corona

Hier finden Sie Hinweise rund um das Themenfeld Coronavirus und Kultur. Kulturschaffende und Kreative können sich an dieser Stelle zudem über Hilfsmaßnahmen und Unterstützung informieren.

Aktuelle Änderungen

(Stand:  4. Juni 2021 13:00 Uhr)


Die folgenden Einrichtungen sind geöffnet: 
Die aktuellen Einlassbedingungen, Sicherheitshinweise und Verhaltensregeln finden Sie auf den Websites der Häuser!  

  • Theater
  • Opern
  • Konzerthäuser
  • Musiktheater
  • Filmtheater (Kinos)
  • Literaturhäuser und 
  • Planetarium.
  • Museen, Ausstellungshäuser und Galerien dürfen für den Publikumsverkehr öffnen (genaue Öffnungstermine entnehmen Sie den Internetseiten der Museen). Es gelten die üblichen Hygiene- und Abstandsregelungen. Während des gesamten Besuchs muss eine medizinische Maske getragen werden.
  • Bibliotheken und Archive sind geöffnet. Es gelten die allgemeinen Hygiene- und Abstandsregelungen. Während des Besuchs muss eine Maske getragen werden. Siehe hierzu § 18 der Rechtsverordnung.
  • Die Bücherhallen sind ausschließlich für die Ausleihe und Rückgabe von Medien geöffnet. Es gelten weitere Einschränkungen. Insbesondere gilt während des gesamten Besuchs eine Maskenpflicht (medizinische Masken). Weitere Informationen gibt es unter http://www.buecherhallen.de.
  • Der Lesesaal des Staatsarchivs ist seit dem 10. März geöffnet. Dabei gilt Folgendes: Voranmeldung und Bestätigung eines Arbeitsplatzes erforderlich, Anmeldung unter: lesesaal@staatsarchiv.hamburg.de, Reduzierte Anzahl an Arbeitsplätzen, Einhalten von Mindestabstand, Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen Maske.
  • Die Stadtteilkulturzentren und Bürgerhäuser haben momentan ein eingeschränktes Kurs- und Beratungsangebot.
  • Außerschulische Musik- und Bildungsangebote sind zulässig. Davon ausgenommen sind allerdings Angebote für mehr als zwei Blasinstrumente und Chöre in geschlossenen Räumen, die nicht zulässig sind. Lehrkräfte und erwachsene Schüler müssen sich testen lassen. Die allgemeinen Abstands- und Hygienevorgaben sind einzuhalten. Während des Musizierens dürfen die Masken abgenommen werden, soweit dies zwingend erforderlich ist.

    Tanz- und Ballettschulen dürfen für kontaktlosen Tanz öffnen sowie für Unterricht, der der beruflichen Qualifizierung/Fortbildung dient. 

Ausführliche Informationen finden Sie in den FAQs zur Kultur (Datum bitte beachten).

Mehr Informationen und die neue Rechtsverordnung finden Sie hier: www.hamburg.de/corona.

Hilfsmaßnahmen

FAQ Kultur

Erfahrungsberichte FSJ in Zeiten von Corona

Pressemeldungen zur Kultur unter Coronavirus-Bedingungen

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch