Coronavirus Übersicht zum Betrieb von Einrichtungen der Hamburger Obdach- und Wohnungslosenhilfe

Symbol für Leichte Sprache
Leichte Sprache
Symbol für Gebärdensprache
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen
Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

​​​​​​​Aufgrund der Corona-Pandemie sind einige Hamburger Hilfseinrichtungen für obdachlose Menschen derzeit nur eingeschränkt zugänglich. Einige Einrichtungen mussten ihren Betrieb vorübergehend einstellen, andere Angebote wurden dagegen ausgeweitet oder neu geschaffen.

Obdachlosen-Hilfe: Angebote während der Corona-Pandemie im Überblick

Um in dieser schwierigen Situation für alle Akteure einen zuverlässigen Informationsstand zu sichern, hat die Sozialbehörde die unten angefügte Übersicht erstellt.

Sie soll auch dazu dienen, die Information über weiterhin verfügbare Hilfsangebote für obdachlose Menschen übersichtlich zugänglich zu machen. 

Aktuelle Hinweise

Alle Angebote im Überblick

Die unten stehende Auflistung wird fortlaufend weiter vervollständigt und aktualisiert, die Übersicht der Angebote (PDF, 83 KB) kann auch heruntergeladen werden.

  1. Tagestreffpunkte (zum Teil mit Essenausgabe, Duschen und Wäsche waschen) 
  2. Bahnhofsmissionen
  3. Straßensozialarbeit / Mobile Hilfen 
  4. Ärztliche Versorgung
  5. Essenausgabestellen
  6. Notübernachtungsstätten
  7. Notunterbringungs- und und Versorgungsprogramm
  8. Hilfen für wohnungslose EU-Bürger
  9. Weitere Einrichtungen
  10. Niedrigschwellige Drogen- und Suchthilfeeinrichten
  11. Hilfen zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten
  12. Einzelne Angebote des regulären Hilfesystems, die gegenwärtig nicht zur Verfügung stehen und geschlossen sind

Tagestreffpunkte (zum Teil mit Essenausgabe, Duschen und Wäsche waschen)  

Kemenate (nur für Frauen)
Charlottenstraße 30
20257 Hamburg

Tel.: 430 49 59 (Büro)

Tel.: 430 48 59 (Besucherinnen)

 

 

Öffnungszeiten:
Mo, Do, Sa, So 14:00 – 19:00 Uhr
Mi 10:00 – 15:00 Uhr.

Mitgabe von Lunchpaketen, kein Aufenthalt. Postabholung möglich, keine medizinische Versorgung.

Die Dusche, Toiletten und Waschmaschinen sind für Besucherinnen zugänglich.

Das Angebot wird bis zum 19.04.2020 fortgeführt.

Herz As
Norderstraße 50
20097 Hamburg

 

 

 

 

 

 

Mo, Di, Do: 10-13 Uhr und 14.30-16 Uhr
Mi: 13-17 Uhr
Fr: 11-15 Uhr

Derzeit kein regulärer Tagesaufenthalt

Essen: Lunchpakete / Duschen: in Notfällen. 

Postverwaltung bleibt bestehen. Bitte vor Postabholung unter (040) 23 36 67 anrufen.

Tagesaufenthaltsstätte
Hinrichsenstraße
Hinrichsenstraße 4
20535 Hamburg

Mo - So, 12 bis 15 Uhr:
Ausgabe einer warmen Mahlzeit

Tagesaufenthaltsstätte
Bundesstraße

Bundesstraße 101
20144 Hamburg

 

Mo – Fr 11 – 15 Uhr:

Warmes Essen, Postanschrift, Geldverwaltung, eingeschränkte Duschmöglichkeit, telefonische Beratung.

Allgemeinmedizinische Sprechstunde am 03.04.2020, weitere Sprechstunden sind geplant.

Karfreitag und Ostermontag nur für Essenausgabe von 11 bis 14 Uhr geöffnet.

StützPunkt für
obdachlose Menschen
Norderstraße 44
20097 Hamburg

Ausgabe einer warmen Suppe Mo – Fr 10-12 Uhr, Nutzung der Toilette vor Ort möglich.

Karfreitag, Ostersamstag und Ostermontag geöffnet. 

Duschen-Notprogramm für obdachlose Menschen im Hallenbad St.Pauli
Budapester Straße 29
20359 Hamburg

Öffnungszeiten:

Mo, Mi, Sa 10 bis 14 Uhr, Öffnung auch am Samstag vor Ostern und am Ostermontag.

Einlass am Hintereingang.

GoBanyo Duschbus
Öffnungszeiten: Do, So 10 bis 14 Uhr am Standort Millerntor

CaFée mit Herz
Seewartenstraße 10, Haus 2
20459 Hamburg

 

 

Essensausgabe Frühstück (Lunchpaket) Mo - Fr 7-10 Uhr.

Warme Speisen Mo – Fr 14 – 16.30 Uhr.

Aktuell auch Essensausgabe (warme Speisen) an den Wochenenden 11-14 Uhr (wird wöchentlich neu bewertet).

Die Mission
Künstlerische Maßnahmen
gegen die Kälte e.V.

Neustädter-Straße 31 b
20355 Hamburg

Warmes Essen:
18 Uhr vor der Tür.

 

 

 

Harburg-Huus
Außenmühlenweg 10 b
21073 Hamburg

Regulärer Betrieb.

 

Beratungs- und Begegnungsstätte
Stresemannstraße 150
22769 Hamburg

 

Es werden aktuell ggf. einzelne Beratungen durchführen, aber der Aufenthaltsbereich bleibt geschlossen.

Zurück zum Seitenanfang

 

Bahnhofsmissionen  

Bahnhofsmission Hamburg
Hauptbahnhof
Steintorwall 20
20095 Hamburg

(Achtung: Derzeit vor dem Hauptbahnhof Ausgang der Wandelhalle Richtung Spitaler Straße, rechts hinter dem Taxistand vor der Kunsthalle)

Der Betrieb wird grundsätzlich aufrechterhalten, wobei jedoch ein längerer Aufenthalt in den Räumlichkeiten nicht möglich ist.

Keine zentrale Essensausgabe.

 

 

 

Zurück zum Seitenanfang

Straßensozialarbeit / Mobile Hilfen  

Straßensozialarbeit in der City

Weiterhin unterwegs, keine Begleitungen und Intensiv-Beratungen.

Straßenvisite

Versorgung von auf der Straße lebenden Menschen mit Lunchpaketen und Wasser,

Mo-Fr.

Visite Sozial

 

Aktuelles Angebot:

Telefonische Beratung.

Mitternachtsbus

Wiederaufnahme des Betriebes; tägliche, gezielte Ansteuerung von Aufenthaltsorten obdachloser Menschen und Verteilung von Lunchpaketen. Auch an den Osterfeiertagen von Karfreitag bis Ostermontag.

Zurück zum Seitenanfang

Ärztliche Versorgung  

ArztMobil Hamburg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Planmäßiger Betrieb:

Samstags: Düppelstraße (gegenüber der Neuen Flora) 14:00-15:45, danach Winternotprogramm Friesenstraße 16:00-19:30 (nach Bedarf länger),

Sonntags: Reeperbahn 100 (vor KFC) 12:00-14:30 (bei Bedarf länger), 

Hafenstraße 14:45-15:45; Sonntags auch Haus Bethlehem.

Sonntags wechseln die Standorte im 14 tägigen Rhythmus (am 05.04.2020: Reeperbahn, am 12.04.2020 Haus Bethlehem).

Ausgabe von Lunchpaketen.

Änderungen  werden ggf. kurzfristig vorgenommen.

Caritas Krankenmobil & Schwerpunktpraxis

Planmäßiger Betrieb.

 

Schwerpunktpraxis Pik As

Reduzierung auf eine allgemeinmedizinische Sprechstunde wöchentlich, sonst planmäßiger Betrieb.

Schwerpunktpraxis Achterdwars

Planmäßiger Betrieb.

Zurück zum Seitenanfang

Essenausgabestellen  

Alimaus
Nobistor 42
22767 Hamburg

Tägliche Ausgabe von Lunchpaketen, Mo-So 12 bis 13:30 Uhr.

 

Alimaus Kältebus

Fährt und versorgt abends für 1,5 h mit Schlafsäcken, Isomatten und Wolldecken.

Haus Bethlehem
Budapester Straße 23a
20359 Hamburg

Essenausgabe sonntags von 14 - 16 vor der Tür.

 

Suppenküche St. Georg
Koppel 1, (Hauptbahnhof)
Kircheneingang
20099 Hamburg

 

Freitags Lebensmittelausgabe,  Wasser und warme Suppe.

Außerhalb der Kirche und im gebührenden Abstand hilft ein Not-Team aus.

 

Hamburger Tafel

Eingeschränkter Betrieb. Öffnung der Ausgabeeinrichtungen wird täglich abgefragt. Notausgabeteams wurden gebildet.

Caritas

 

 

 

 

 

Derzeit fährt ein 2er-Team auf Fahrrädern von Montag bis Freitag durch die Innenstadt und verteilt Lunchpakte sowie Wasser. Jeweils für 2 – 3 Stunden, an 2 Tagen vormittags an den anderen 3 Tagen nachmittags.

Heilsarmee
vor der im Umbau befindlichen Tagesaufenthaltsstätte
Talstraße 13, 20359 Hamburg

Ausgabe von Essenstüten
Mi 18 - 19 Uhr.

Zurück zum Seitenanfang

Notübernachtungsstätten  

Pik As
Übernachtungsstätte für Männer
Neustädter Straße 31a
20355 Hamburg

Reguläre Öffnung.

 

 

Übernachtungsstätte
für Frauen
 
(FrauenZimmer)

Hinrichsenstraße 4a

20535 Hamburg

Reguläre Öffnung.

 

 

 

Notstandort für Frauen

Horner Landstraße 85

Seit Montag, 30.03.2020, in Betrieb.

Zurück zum Seitenanfang

Notunterbringungs- und Versorgungsprogramm  

An den Standorten des Winternotprogramms für Obdachlose (Friesenstraße 22 und Kollaustraße 15)


 

 

 

 

Bereitstellung des Notunterbringungs- und Versorgungsprogramms bis zunächst Ende Mai 2020, um die Unterbringung zu sichern und obdachlosen Menschen einen Rückzugsort zu bieten.

Friesenstraße: Öffnungszeiten von 15 Uhr bis 11 Uhr des Folgetages.

Kollaustraße: Öffnungszeiten von 15 Uhr bis 11 Uhr des Folgetages.

Die wenigen Stunden der Schließung sind zur Durchführung unabdingbarer Reinigungsarbeiten unerlässlich.

Der Shuttle fährt ab 31.03.2020 aufgrund der neuen Öffnungszeiten ab 01.04.2020 aufgrund des neuen Unterbringungs- und Versorgungsprogramms künftig um 17 Uhr vom Hbf in die Kollaustraße und um 10.30 Uhr von der Kollaustraße zum Hbf.

Containerprojekt für Frauen

Unveränderte Belegung (10 Plätze) unter Einhaltung erweiterter  Hygienemaßnahmen.

WNP Central Park/Schanze

Unveränderte Belegung (4 Plätze).

Zurück zum Seitenanfang

Hilfen für wohnungslose EU-Bürger  

Anlaufstelle für wohnungslose
EU-Bürger - Plata -

Rosenallee 11
20097 Hamburg

Tel: (040) 28 00 43 11 oder
 (040) 28 00 43 12

Aktuelles Angebot:

Telefonische Beratung,

Straßensozialarbeit entfällt bis auf weiteres.

 

 

Social Bridge

Keine persönliche Beratung und Begleitung

Aktuelles Angebot:

Telefonische Sprechstunde/Beratung.

Zurück zum Seitenanfang

Weitere Einrichtungen

Jobcenter team.arbeit.hamburg
Die Standorte sind für den Publikumsverkehr geschlossen. Es gibt Aushänge zur telefonischen Erreichbarkeit und ratsuchende potentielle Kunden werden angesprochen und nach dem Anliegen befragt. Für Mittellosigkeit und Mietangelegenheiten gibt es Notfallprozesse, die weitgehend ohne Kontakt umgesetzt werden.

Für den Teilstandort Altstadt (Kleine Reichenstraße 2):

Es wurde eine Telefon-Hotline eingerichtet. Tel.: +494028665555, diese ist Mo.-Mi. 8.00-16.00 Uhr, Do. 8.00-17.30 Uhr und Frei 8.00 -14.00 Uhr besetzt.

E-Mails können an folgende Adresse versandt werden: team-arbeit-hamburg.Altstadt-X263@jobcenter-ge.de, der Hausbriefkasten wird regelmäßig geleert. Anträge können auch formlos gestellt werden.

Zurück zum Seitenanfang

Niedrigschwellige Drogen- und Suchthilfeeinrichten  

Abrigado Harburg

 

 

Drogenberatungsstelle / Drogenkonsumraum geöffnet:
Mo-Fr, 13:30 - 19:00

Park-In Treffpunkt Billstedt
Beratungseinrichtung für Personen
mit Alkohol- und Suchtproblemen
Oststeinbeker Weg 2h
22117 Hamburg

 

 

 

 

Mo 11:00 – 15:00 Uhr

Di 11:00 – 14:00 Uhr (nur für Frauen)

Do 11:00 – 14:00 Uhr (nur für Männer)

Mi 11:00 – 16:00 Uhr

Fr 11:00 – 15:00 Uhr

Eingeschränkter Betrieb: Öffnungszeiten bleiben, Essenausgabe möglich, Aufenthalt eingeschränkt: nur eine Person pro Tisch.

Duschen nach Absprache. Jetzt Anmeldung zum Duschen jeweils eine Stunde vor Öffnungsende, Dienstag = nur für Frauen // Donnerstag = nur für Männer.

Wäsche waschen möglich Mo- Fr

Drob Inn
Kontakt- und Beratungsstelle
mit integrierten Drogenkonsumräumen
Besenbinderhof 71
20097 Hamburg

Information und Beratung, Drogenkonsumraumnutzung, Café-Aufenthalt, warme Mahlzeiten und Getränke zum Selbstkostenpreis, Duschen und Waschen, Postadresse für wohnungslose Personen:

Montag 9.00 – 5.00 Uhr

Dienstag          14.30 – 5.00 Uhr

Mittwoch          9.00 – 5.00 Uhr

Donnerstag      9.00 – 5.00 Uhr

Freitag 9.00 – 5.00 Uhr

Samstag          12.00 – 17.00 Uhr

Medizinische Grundversorgung:

Montag 9.00 – 19.00 Uhr

Dienstag          14.30 – 19.00 Uhr

Mittwoch          9.00 – 19.00 Uhr

Donnerstag      9.00 – 19.00 Uhr

Freitag 9.00 – 19.00 Uhr

Spritzentausch:

Montag 10.00 – 19.00 Uhr

Dienstag          14.00– 19.00 Uhr

Mittwoch          10.00– 19.00 Uhr

Donnerstag      10.00– 19.00 Uhr

Freitag 10.00– 19.00 Uhr

Samstag          12.00 – 17.00 Uhr

           

Bis auf Weiteres keine Straßensozialarbeit und Beratung in Justizvollzugsanstalten.

Stay Alive - Kontakt- und Beratungsstelle mit integrierten Drogenkonsumräumen

 

Virchowstraße 15

22767 Hamburg

Information und Beratung, Drogenkonsumraumnutzung, Café-Aufenthalt, warme Mahlzeiten und Getränke zum Selbstkostenpreis, Duschen und Waschen, Postadresse für wohnungslose Personen:

Montag 11:30 – 19:00 Uhr

Dienstag          11:30 – 19:00 Uhr

Mittwoch          11:30 – 19:00 Uhr

Donnerstag      11:30 – 19:00 Uhr

Freitag 11:30 – 19:00 Uhr

Medizinische Grundversorgung:

Montag 14.00 – 18.00 Uhr

Donnerstag      14.00 – 18.00 Uhr

Spritzentausch:

Montag 11:30 – 19:00 Uhr

Dienstag          11:30 – 19:00 Uhr

Mittwoch          11:30 – 19:00 Uhr

Donnerstag      11:30 – 19:00 Uhr

Freitag 11:30 – 19:00 Uhr

           

Bis auf Weiteres keine Straßensozialarbeit, kein mobiler Spritzentausch und keine Beratung in Justizvollzugsanstalten.

Projekt Nox– Teilstationäre Erstversorgungseinrichtung  für aktiv konsumierende Drogenabhängige, die  obdachlos, von Obdachlosigkeit bedroht oder aktuell nicht in der Lage sind, im eigenen Wohnraum zu leben

 

Besenbinderhof 71

20097 Hamburg

Information und Beratung,

Überlebenshilfe, medizinische Grundversorgung,

Betreuung rund um die Uhr.

 

32 teilstationär betreute Plätze in Doppel- und einigen Einzelzimmern.

 

AnDOCKen

Keine Neuaufnahmen mehr, nur noch für Patientinnen, die aktuell in Behandlung sind.

BASIS-Projekt

 

 

 

Anlaufstelle vorerst geschlossen,

Aktuelles Angebot:

Straßensozialarbeit 12°°-16°° (Mittwoch 15°°-19°°) Umfeld Hansaplatz.

Offroad Kids (Koppel 65)

Streetwork-Station bis 31.03.2020 geschlossen

Aktuelles Angebot:

Telefonische Erreichbarkeit,

Postadresse-Inhaber können Ihre Post 2x die Woche abholen.

Ragazza

Essensausgabe: Mo, Di, Do > 9:00-15:00 / Do, Fr, Sa, So > 19:00-24:00,
aber Einlassbeschränkung, Drogenkonsumraum ist geöffnet, Straßensozialarbeit entfällt.

Zurück zum Seitenanfang

Hilfen zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten  

Soziale Beratungsstelle Hamburg Mitte,

St. Georgstr. 9, 20099 Hamburg

040/2541340

wohnungsnotfallhilfe@skt-altona.de

Rechtsberatung, offene Beratung  und  Straßensozialarbeit entfallen bis auf weiteres.

Aktuelles Angebot:

Persönliche Beratung nach Absprache.

Telefonische Beratung, Mo.-Frei. 9:00 bis 13:00 Uhr

Kontakt über E-Mail

Geld- und Postverwaltung sind sichergestellt.

Beratungsstelle Altona

Jessenstraße 13, 22767 Hamburg

040/389732

Kein Publikumsverkehr,  Straßensozialarbeit entfällt bis auf weiteres.

Aktuelles Angebot:

Sämtliche Beratungsangebote erfolgen telefonisch.

Geld- und Postverwaltung sind sichergestellt

Straßensozialarbeit

Beratungsstelle Eimsbüttel

Waterloohain 7, 22769 Hamburg

040/5939290

Aktuelles Angebot:

Persönliche und offene Beratung nach Absprache, Telefonsprechstunde und Beratung, Straßensozialarbeit auf Anfrage

Geld- und Postverwaltung sind sichergestellt.

Straßensozialarbeit

Beratungsstelle Wandsbek

Wandsbeker Zollstraße 19, 22041 Hamburg

040/6587020

Offene Beratung und Straßensozialarbeit entfallen.

Aktuelles Angebot:

Persönliche Beratung nach Absprache.

Telefonische Sprechstunde und Beratung

Mo-Fr 9:00-17:00 Uhr

Geld- und Postverwaltung sind sichergestellt.

Beratungsstelle Nord (Barmbek)

Poppenhusenstr. 1, 22303 Hamburg

040/2841070

Persönliche Beratung, offene Beratung  und  Straßensozialarbeit entfallen bis auf weiteres.

Aktuelles Angebot:

Telefonische Beratung

Geld- und Postverwaltung sind sichergestellt.

Beratungsstelle Bergedorf/Billstedt

Weidenbaumsweg 19, 21029 Hamburg

040/7136721

Offene Beratung und Straßensozialarbeit entfallen.

Aktuelles Angebot:

Persönliche Beratung nach Absprache,

telefonische Sprechstunde und Beratung

Geld- und Postverwaltung sind sichergestellt.

Beratungsstelle Harburg

Zur Seehafenbrücke 20, 21073 Hamburg

040/3095360

Persönliche Beratung, offene Beratung  und  Straßensozialarbeit entfallen bis auf weiteres.

Aktuelles Angebot:

Telefonische Beratung

Geld- und Postverwaltung sind sichergestellt.

Straßensozialarbeit

UWE - Unterstützung für wohnungslose junge Erwachsene

Steindamm 11, 20099 Hamburg

Tel: 040/298016-407  

Für Publikumsverkehr geschlossen.

Aktuelles Angebot:

Telefonische und Internetgestützte Beratung und Unterstützung.

Jacob-Junker-Haus (Heilsarmee)

Containerprojekt der Heilsarmee

Borsteler Chaussee 23,

22453 Hamburg

Besuchsverbot für externe Personen, keine Neuaufnahmen, Plätze für den Notfall (Quarantäne) werden bereitgehalten und keine gemeinsamen Freizeitunternehmungen durchgeführt.

Bodelschwingh-Haus

Humboldtstr. 65, 22083 Hamburg

Besuchsverbot für externe Personen, keine Neuaufnahmen oder gemeinsamen Freizeitunternehmungen, möglichst wenige persönliche Kontakte, telefonische Beratung soweit möglich.

RUE 66

Rüterstr. 66, 22041 Hamburg

Fortsetzung des Leistungsangebots, bei Verkürzung persönlicher Kontakte (Face to Face) unter strenger Einhaltung von Hygienemaßnahme, Gruppenangebote werden bis auf weiteres eingestellt, offene Bereich geschlossen und Menschenansammlungen von mehr als 3 Personen sind untersagt.

Wohnheim Max-Brauer-Allee

Max-Brauer-Allee 138

22765 Hamburg

Persönliche Beratungen im Einzelgespräch werden unter strenger Einhaltung von Hygienemaßnahmen und neu strukturiertem Personaleinsatz weitergeführt und intensiviert.

Absage von Gruppenveranstaltungen.

FrauenZimmer

Hinrichsenstraße 4a,                                      22535 Hamburg

Unveränderter Betrieb.

FrauenProjekte

Holsteinischer Kamp 12,                                   22081 Hamburg

Persönliche Beratung nach Absprache,

erhöhte telefonische Beratung und Unterstützung.

Anpassung der notwendigen Hygienemaßnahmen.

Betreutes Wohnen Münzplatz

Norderstraße 52,                                           20097 Hamburg                  

Offener Treff und Gruppen wurden geschlossen,

Kontakt zwischen Bezugsbetreuungspersonal und Klientel unverändert. Sprechstunde mit dem betreuenden Vermieter verläuft telefonisch.

 

Neue Wohnung gGmbH Containerplatz Altona

Langenfelder Straße 132,                       22769 Hamburg

 

 

 

 

 

Persönliche Beratung nach Absprache,

im Wesentlichen telefonische Beratung.

Umzüge werden bis auf weiteres ausgesetzt.

 

Neue Wohnung gGmbH Containerplatz Barmbek

Wagnerstraße 13, 22081 Hamburg

 

Neue Wohnung gGmbH  Wohnprojekt Wartenau

Wartenau 7a/9, 22089 Hamburg

Internationaler Bund

Güntherstraße 27, 22087 Hamburg

Persönliche Beratung nach Absprache, verstärkte Nutzung digitaler Medien, Umzüge finden unter Einhaltung erforderlicher Hygienemaßnahmen weiterhin statt.

Projekt Ankerplatz

Verstärkung der Kontakte über telefonische Kommunikation, Umzüge finden weiter statt, Vorstellungsgespräche fallen wegen der Sperre der Justizvollzugsanstalten aus.

Projekt Sprungbrett

Weitgehend unmöglich, da Justizvollzugsanstalten für Besuch geschlossen sind, Vermittlung ins Erwerbsleben kann ebenso wenig erfolgen. Kontakte zur Klientel erfolgen weitgehend telefonisch.

Projekt Trotzdem

Persönliche Beratung nach Absprache,

weitgehende telefonische Beratung und Unterstützung. Keine Gruppenveranstaltungen

Ambulante Wohnbegleitung für Haftentlassene

Weitgehend telefonische Beratung und Unterstützung.

Zurück zum Seitenanfang

Einzelne Angebote des regulären Hilfesystems, die gegenwärtig nicht zur Verfügung stehen und geschlossen sind

Obdachlosen-Tagesstätte „Mahlzeit“

Billrothstraße 79, 22767 Hamburg

Derzeit geschlossen

Tagesstätte der Heilsarmee

Talstraße 11, 20359 Hamburg

Derzeit wegen Umbauarbeiten geschlossen.

 

Café Augenblicke des JesusCenters e.V.

Schulterblatt 63, 20357 Hamburg

Derzeit geschlossen.

 

 

Ärztliche Versorgung

 

Caritas Zahnmobil &-Zahnambulanz

Betrieb vorerst eingestellt.

DRK-Zahnmobil

Betrieb vorerst eingestellt.

Gesundheitsmobil Alimaus

Betrieb vorerst eingestellt.

Praxis ohne Grenzen

Praxis bis auf weiteres geschlossen.

WHT-Gynmobil

Einsatz am 19.03 gestrichen.

Stupoli-Praxis (Cafe mit Herz)

Praxis bis auf weiteres geschlossen.

Essenausgabestellen

 

Treffpunkt Högerdamm

(Hilfspunkt e.V.), Högerdamm 23

Bis auf weiteres geschlossen.

 

Treffpunkt Ferdinandstraße

(Hilfspunkt e.V.) in den Räumen der

Evangelisch Reformierten Kirche

Ferdinandstraße 21 (Hauptbahnhof)

20095 Hamburg

Bis auf weiteres geschlossen.

 

 

 

 

Weitere Hilfspunkte: Hansaplatz, Jenfeld, Dulsberg, Nettelnburg, Heimfeld, Billstedt-Kindertreff.

Bis auf weiteres geschlossen.

 

 

 

BOK-Restaurants

Derzeit geschlossen.

Weitere derzeit geschlossene Angebote

 

DRK-Obdachlosenhilfe

Vorerst letzter Einsatz am 16.03.2020.

Engel in den Straßen

 

Bis auf weiteres keine Verteilungen mehr.

Gabenzaun

 

Ab Montag, 16.03.2020 keine Zaunhelfer mehr.

Kirchengemeinde St. Bonifatius

Keine Essenausgabe bis auf weiteres.

Zwischenstop Strasse

Verteilungen vorerst eingestellt.

Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Empfehlungen