Cruise Days Diese Schiffe sind dabei

Bei den Cruise Days treffen sich vom 13. bis 15. September 2019 zwölf Kreuzfahrtriesen im Hamburger Hafen. Neben den Ozeanlinern sind auch zwei Flusskreuzfahrtschiffe dabei. Welche Schiffe für die Cruise Days 2019 zu Gast im Hamburger Hafen sind, lesen Sie auf dieser Seite.

Cruise Days Hamburg Kreuzfahrtschiffe

AIDAperla (fährt bei der Parade mit)

AIDAperla Die AIDAperla ist eines der Flaggschiffe der Kussmund-Flotte. Die perla ist derzeit regelmäßig in Hamburg zu Gast und fährt von der Hansestadt verschiedene Ziele an. Getauft wurde sie 2017 im Hafen von Palma de Mallorca. Die AIDAperla ist das Schwesterschiff der AIDAprima. Die AIDAperla gehört zur größten Schiffsklasse, die AIDA Cruises im Repertoire hat. Auf einer Länge von 300 Metern, haben 3.300 Passagiere Platz.

Zu den Cruise Days im Hafen: Sa, 14. September 2019, 8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

Weitere Infos: AIDAperla


Trennlinie

AIDAsol

AIDAsol Das achte Schiff der Aida-Flotte ist seit Frühjahr 2011 auf internationalen Gewässern unterwegs und ein häufiger Gast im Hamburger Hafen. Die AIDAsol wurde im Frühjahr 2011 als achtes Schiff der AIDA-Flotte getauft. Die AIDAsol verfügt über einen 2.602 qm großen Fitness- und Wellnessbereich und sieben Restaurants. Die über 1.000 Kabinen des Ozeanriesen sind in hellen Tönen gehalten und bieten maximal 2.580 Passagieren Platz.

Zu den Cruise Days im Hafen: Fr, 13. September 2019, 8 bis 18 Uhr, Cruise Center Altona

Weitere Infos: AIDAsol


Trennlinie

AIDAvita

AIDAvita Die AIDAvita wurde am 4. Mai 2002 von Doris Schröder-Köpf in Warnemünde als zweites Schiffe der AIDA-Flotte getauft. In den Jahren 2011 und 2014 wurde das speziell auf den deutschen Kreuzfahrtmarkt ausgerichtete Schiff in Neapel umgebaut und renoviert. Beim letzten Umbau wurden unter anderem Scrubber (Entschwefelungsanlagen) eingebaut. Im Spa-Bereich der AIDAvita finden sich unter anderem eine Aromasauna, eine Dampfsauna und eine Finnische Sauna.

Zu den Cruise Days im Hafen: So, 15. September 2019, 8 bis 18 Uhr, Cruise Center Altona

Weitere Infos: AIDAvita


Trennlinie

Amadea

Amadea Aus dem Hause Phoenix Reisen kommt die Amadea und auch dieses Schiff hat eine TV-Vergangenheit. Im Jahr 2015 ersetzte die Amadea die MS Deutschland als „Das Traumschiff" in der ARD. Das Schiff, das 1991 in Japan gebaut wurde, bereist mit Vorliebe verschiedenste Ziele und war bereits im Panamakanal unterwegs, besuchte wenig bekannte Ostseeinseln, Südafrika, die Seychellen oder auch heimische Destinationen. Die Außendecks der Amadea sind sehr großzügig gestaltet, so dass es sogar eine bordeigene Golfplatzlandschaft gibt.

Zu den Cruise Days im Hafen: Fr, 13. September 2019, 8 bis 23 Uhr, Cruise Center HafenCity

Weitere Infos: Amadea


Trennlinie

Costa Mediterranea

Costa Mediterranea Die Costa Mediterranea sorgt am Freitagabend für eine spektakuläre Licht- und Lasershow. Das Schiff wurde 2003 gebaut und war mehrere Monate lang das Flaggschiff von Costa Crociere. Architektonisch orientierte man sich beim Schiff am Baustil antiker Patriziervillen der italienischen Halbinsel. Eins der Highlights an Bord ist das "Ristorante degli Argentieri", das mit 139 Kunstwerken aus Silber verziert ist. Die Costa Mediterranea ist über 290 Meter lang und hat Platz für mehr als 2.600 Passagiere.

Zu den Cruise Days im Hafen: Fr, ​​​​​​​13. September 2019, 7:30 bis 20:30 Uhr, Cruise Center Steinwerder

Weitere Infos: Costa Meditteranea


Trennlinie


Europa (fährt bei der Parade mit)

Europa Die Europa von Hapag Lloyd Cruises steht für Exklusivität. Das erste Schiff der Flotte wurde 1999 getauft, erfüllt aber auch heute noch höchste Ansprüche. Das gilt für das Leben an Bord, das Interieur, aber auch die Fahrtziele. Maximal 400 Kreuzfahrtgäste erleben Ziele in Nord- und Ostsee, in Südamerika, Skandinavien, im Mittelmeer, in der Südsee oder in Australien. Einmal im Jahr geht die MS Europa auch auf Weltreise.

Zu den Cruise Days im Hafen: Sa, 14. September 2019, 7 bis 21 Uhr, Überseebrücke

Weitere Infos: Europa


Trennlinie

Europa 2

Europa Die Europa 2 ist die Nachfolgerin der Europa. An Bord setzt man ebenso auf Exklusivität, allerdings geht es auf der Europa 2 etwas legerer zu. Wer auf dem Schiff eine Kabine bucht, wird auf jeden Fall Zugang zu einer Veranda haben, denn an Bord gibt es ausschließlich Verandakabinen. Besonders auf der Europa 2, ist die große Anzahl an Restaurants, verglichen mit der Passagierzahl. Sieben sind es an der Zahl, mit mediterraner, französischer oder asiatischer Küche. Dafür gewann die Europa 2 im Jahr 2016 den Kreuzfahrt Guide Award in der Kategorie „Gastronomie".

Zu den Cruise Days im Hafen: Sa, 14. September 2019, 5 bis 15 Uhr, Kirchenpauerkai

Weitere Infos: Europa 2


Trennlinie

Mein Schiff 4 (fährt bei der Parade mit)

Mein Schiff 4 Die Mein Schiff 4 bietet neben insgesamt 1.253 Kabinen, wovon ganze 82 Prozent mit einem Balkon ausgestattet sind, unterschiedlichste Arten des Zeitvertreibs an Bord. Besonders hervorzuheben ist hierbei die herausragende Kunstsammlung: Mit über 6.000 Werken zeitgenössischer Kunst im Wert von über drei Millionen Euro hat das Kreuzfahrtschiff mehr Exponate zu bieten als so manches Museum. Das vierte Wohlfühlschiff der Flotte ist 293 Meter lang und knapp 36 Meter breit.

Zu den Cruise Days im Hafen: Sa, 14. September 2019, 5:30 bis 21 Uhr, Cruise Center Altona

Weitere Infos: Mein Schiff 4


Trennlinie

MSC Preziosa (fährt bei der Parade mit)

MSC Preziosa Ein Schiff mit interessanter Historie: Ursprünglich war die MSC Preziosa von der libyschen Staatsreederei GNMTC in Auftrag gegeben worden, die damit in das Kreuzfahrtgeschäft einsteigen wollte. Als das Schiff fast fertig war, wurde während des Arabischen Frühlings die libysche Regierung gestürzt und folglich war kein Abnehmer mehr vorhanden. Hier kam die Reederei MSC ins Spiel. Sie übernahm das Schiff, das in seinen Ausmaßen der Fantasia-Klasse der Reederei entspricht. So ist das Kreuzfahrtschiff nun als MSC Preziosa unterwegs und hält sogar einen Weltrekord: An Bord befindet sich die längste Einzel-Wasserrutsche auf See.

Zu den Cruise Days im Hafen: So, 15. September 2019, 7 bis 18:30 Uhr, Cruise Center Steinwerder

Weitere Infos: MSC Preziosa


Trennlinie

World Explorer (fährt bei der Parade mit)

World Explorer Die World Explorer von Nicko Cruises macht ihrem Namen alle Ehre und geht mit ihren 200 Passagieren auf Entdeckungsfahrt. Dabei führen die Routen das Schiff teilweise auch in die entlegensten Winkel der Welt. Die 126 Meter lange World Explorer ist speziell für den deutschen Markt konzipiert. Ausgestattet ist das Schiff mit modernster Motorentechnik und einem möglichst umweltschonenden Antrieb.

Zu den Cruise Days im Hafen: Sa, 14. September 2019, 8 bis 22 Uhr, HafenCity

Weitere Infos: World Explorer


Trennlinie

Frederic Chopin

MS Fredric Chopin Die MS Frederic Chopin ist auf Elbe zuhause. Zu ihrem Fahrtgebiet gehören aber auch Moldau, Have und, Oder sowie die Ostsee. Das Flusskreuzfahrtschiff ist seit 2002 unterwegs und bietet seinen 80 Passagieren elegante Reisen in eleganter Einrichtung. Auf der Schiffslänge von 83 Metern befinden sich 41 Kabinen, alle mit einem großen Aussichtsfenster. So hat man die bei den Fahrten vorbeiziehende und häufig malerische Landschaft immer im Blick.

Zu den Cruise Days im Hafen: Fr, 13. September 2019, 8 bis So, 15. September 2019, 21 Uhr, Cruise Center Altona

Weitere Infos: MS Frederic Chopin


Trennlinie

Sans Souci

Sans Souci Das zweite Flusskreuzfahrtschiff im Aufgebot der Cruise Days ist die MS Sans Souci. Aufgrund seiner Abmessungen – das Schiff ist 82 Meter lang und 7,50 Meter breit – ist das Schiff sehr wendig und kann auch entlegenere Flussregionen erreichen. Die MS Sans Souci wurde als Vier-Sterne-Plus-Schiff eingestuft und bietet ihren Passagieren gediegenes Ambiente und Komfort an Bord. Unterwegs ist das Schiff auf Wasserwegen von Amsterdam bis Stettin.

Zu den Cruise Days im Hafen: Sa, 14. September 2019, 13 Uhr bis So, 15. September 2019, 14 Uhr, Cruise Center Steinwerder

Weitere Infos: MS Sans Souci


Trennlinie

Programm der Cruise Days

Empfehlungen

Ihr Hotel in Hamburg buchen

Hotel buchen

Unsere Pauschalreisen

Pauschalreisen