Hilfen bei Demenz Beratung

Beratung

Zu Beginn der Erkrankung bestehen oft Unsicherheiten und Ängste. Was bedeutet dies nun für mich oder für uns? Was soll ich, was sollen wir jetzt tun? Das Internet und auch viele Ratgeberbücher vermitteln erste Informationen, aber in dieser Phase ist es sinnvoll, die eigene Situation in einer persönlichen Beratung zu besprechen. Aber auch mit steigendem Hilfebedarf kommen neue Fragen auf.

Neben Schulungen, die insbesondere Angehörigen Tipps für die Pflege oder die Kommunikation vermitteln, spielt auch die Gestaltung des Wohnraums eine zunehmend große Rolle für Menschen mit Demenz. Auch hierzu gibt es in Hamburg spezielle Beratungseinrichtungen, die Angehörige und Betroffene unterstützen können.