keinen Ausbildungsplatz gefunden? Geförderte Berufsausbildung

Einige Jugendliche haben geringe Chancen, einen Ausbildungsplatz zu finden.

Geförderte Berufsausbildung

Für diesen grundsätzlich ausbildungsfähigen Personenkreis, dazu zählen Jugendliche ohne Schulabschluss und Jugendliche mit Förderbedarf, aber auch Menschen mit Behinderung, fördert die Freie und Hansestadt Hamburg Ausbildungsplätze in Betrieben und Ausbildungsverhältnisse bei Bildungsträgern. Eine abgeschlossene Berufsausbildung bietet nach wie vor den besten Schutz vor längerfristiger Arbeitslosigkeit.

Beratungs- und Vermittlungsangebote gibt es hier.

Betriebe, die ausbilden möchten, können im Rahmen der Förderprogramme der Freien und Hansestadt Hamburg Zuschüsse erhalten, wenn sie Ausbildungsplätze für diese Zielgruppen anbieten.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen über die entsprechenden Hamburger Förderprogramme.

zurück