EU-Flagge

Frisches Kapital für Hamburger Start-ups

Ab sofort investiert der Innovationsstarter Fonds Hamburg in junge innovative Unternehmen.

Frisches Kapital für Hamburger Start-ups

Mit dem Ziel, die Forschungs- und Entwicklungstätigkeit junger Unternehmen zu stärken, beteiligt sich der Innovationsstarter Fonds Hamburg an jungen innovativen Unternehmen in Hamburg. Der Fonds hat ein Volumen von 12 Millionen Euro. Das Geld wird zu gleichen Teilen von der Freien und Hansestadt Hamburg und dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) bereitgestellt.

Vorgesehen sind offene Beteiligungen an Kapitalgesellschaften bis zu einer Höhe von maximal 1 Million Euro. Pro Finanzierungsrunde können bis zu 0,5 Millionen Euro investiert werden. Gemeinsame Beteiligungen mit Privatinvestoren sind möglich, der Fonds kann aber auch allein investieren. Auf diese Weise wird innovativen Unternehmen in deren Frühphase dringend benötigtes Eigenkapital zur Verfügung gestellt.

Im Fokus des Innovationsstarter Fonds liegen potenziell wachstumsstarke Unternehmen aus Hamburg, die weniger als sechs Jahre alt sind, und deren Geschäftsmodell auf einer eigens entwickelten innovativen Technologie basiert.

Als Ergebnis einer europaweiten Ausschreibung ist die Innovationsstiftung Hamburg mit dem Management des Fonds betraut worden. Sie hat zu diesem Zweck die Innovationsstarter Hamburg GmbH gegründet. Finanzierungsanfragen nimmt Dr. Heiko Milde, Geschäftsführer der Innovationsstarter Hamburg GmbH, entgegen. Weitere Informationen wie Kriterien und Beteiligungskonditionen sind über www.innovationsstarter.com abrufbar.

WEITERE INFORMATIONEN

Kontakt

Dr. Heiko Milde

IFB Innovationsstarter GmbH
Besenbinderhof 31
20097 Hamburg
Adresse speichern