EU-Flagge

EFRE im Dialog EFRE informiert auf der IGS

Info-Point EFRE

Unter dem Motto „EFRE im Dialog“ informierte die EFRE-Verwaltungsbehörde am 20. und 24. August auf der IGS über die EFRE-Förderung in Hamburg.

Die Internationale Gartenschau (IGS) in Hamburg Wilhelmsburg hat sich auch für viele Hamburger zu einem beliebten Ausflugsziel entwickelt. Daher nutzte die EFRE-Verwaltungsbehörde die Gelegenheit, dort an einem gemeinsamen Infostand mit dem Info-Point Europa über den Einsatz der europäischen Fördermittel in Hamburg zu informieren. An zwei Tagen probierten rund 250 Besucher nicht nur ihr Glück am EFRE-Glücksrad, sondern stellten bei einem Fragespiel auch ihr Wissen zu Europa unter Beweis und lernten, welche zukunftweisenden Projekte in Hamburg dank der finanziellen Unterstützung aus dem EFRE umgesetzt werden. Viele Besucher, die ihren IGS-Besuch mit einem Ausflug zur IBA verbunden hatten, konnten so zum Beispiel entdecken, welche IBA-Projekte von der Förderung aus dem EFRE profitieren. Aber auch die innovativen Vorhaben der Hamburger Wirtschaft und Wissenschaft, für die ebenfalls Mittel aus dem EFRE genutzt werden, stießen dank der EFRE-Broschüre auf reges Interesse.

Insgesamt war der InfoStand auf der IGS - auch dank des schönen Wetters – ein echter Anziehungspunkt für Groß und Klein und bot damit eine gute Gelegenheit, den Nutzen der EFRE-Förderung für Hamburg einem breiten Publikum vorzustellen.