Bezirk Eimsbüttel

Bebauungsplan-Entwurf "Lokstedt 53" liegt öffentlich aus

Öffentliche Auslegung des Bebauungsplan-Entwurfs vom 04. bis zum 22.August 2008 im Bezirksamt Eimsbüttel

Bebauungsplan-Entwurf "Lokstedt 53" liegt öffentlich aus

 Das Bezirksamt Eimsbüttel wird in der Zeit

 

vom 04. August 2008 bis 22. August 2008

im Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung,

11. Stock, Raum 1146,

 Grindelberg 66, 20144 Hamburg

 

während der Dienststunden (Mo. – Do. 9.00 – 16.00 Uhr, Fr. 9.00 – 14.00 Uhr) den Entwurf des Bebauungsplans „Lokstedt 53“ erneut öffentlich auslegen.

 

Der Bebauungsplanentwurf ist bereits vom 17.03. – 16.04.2008 öffentlich ausgelegt worden. Die Auswertung der Ergebnisse dieser ersten Auslegung hat jedoch für den Teilbereich des Flurstücks 2655 (Grundstück Lohkoppelweg 10-12) Änderungen und damit eine Anpassung der Planung ergeben, wodurch eine erneute Auslegung erforderlich wird.

Während dieser erneuten öffentlichen Auslegung können Stellungnahmen zu dem ausliegenden Bebauungsplan-Entwurf bei der genannten Dienststelle schriftlich oder mündlich zur Niederschrift vor­gebracht werden. Es wird darauf hingewiesen, dass diese Stellungnahmen gemäß § 4a Absatz 3 des Baugesetzbuchs nur zu den geänderten oder ergänzten Teilen vorgebracht werden können. Nicht fristgerecht abgegebene Stellung-nahmen bleiben bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt.

 

Das Bebauungsplangebiet wird wie folgt begrenzt:

Grandweg, Stresemannallee, Südgrenze des Flurstücks 2572, über das Flurstück 2572, über das Flurstück 2614 (Rimbertweg), Rimbertweg, Lohkoppelweg, Westgrenzen der Flurstücke 2671, 3323, 3322, 2660, 2658 und 2659, Nordgrenzen der Flurstücke 2656, 2037, 4538, 2382 (An der Lohbek) und 2380, Nordgrenzen der Flurstücke 2380, 2379, 2381 und 4479 der Gemarkung Lokstedt.

 

Durch den Bebauungsplan sollen eine gemischte Nutzungsstruktur mit einem Nebenein-ander von Wohnen und wohnverträglichem Gewerbe entwickelt sowie zusätzliche Wohn-bauflächen geschaffen werden.

 

Für weitere Informationen oder Terminvereinbarungen - auch außerhalb der oben genannten Zeiten - steht das Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung unter der Telefonnummer 42801-3428 gern zur Verfügung.

Nähere Einzelheiten können auch unter www.stadtplanung-eimsbuettel.hamburg.de eingesehen werden.