Bebauungsplan-Entwurf Hoheluft-West 15

 

Hoheluft-West 15

Plangebiet

Das Plangebiet des Bebauungsplans Hoheluft-West 15 liegt zwischen der Quickbornstraße und der Unnastraße im Bezirk Eimsbüttel. Das 3,9 ha große Plangebiet ist begrenzt auf die derzeit gewerblich genutzten Flächen (Verwaltungsgebäude der Firma Beiersdorf). Die südöstliche Grenze des Plangebietes wird durch das angrenzende Wohngebiet gebildet.

Planungsziel

Mit dem Bebauungsplan Hoheluft-West 15 sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Umnutzung des heutigen Gewerbestandorts zu einem innerstädtischen Wohnquartier geschaffen werden. Durch den Umzug der Unternehmenszentrale der zur Zeit ansässigen Firma Beiersdorf an einen neuen Standort in der Troplowitzstraße wird die Umnutzung der Fläche ermöglicht. Geplant sind der Neubau von 700-900 Wohneinheiten mit ergänzenden Nutzungen sowie die Öffnung des Blockinnenbereiches mit der Schaffung von neuen Wegebeziehungen.

Lage des Plangebiets

Geltungsbereich Bebauungsplan-Entwurf Hoheluft-West 15

Geltungsbereich Bebauungsplan-Entwurf Hoheluft-West 15
(Darstellung Bezirksamt Eimsbüttel auf Kartengrundlage ALKIS, Herausgeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung) 

Aktueller Hinweis

Das Verfahren zur Aufstellung des Bebauungsplans wurde in der Sitzung des Stadtplanungsausschusses der Bezirksversammlung am 21. August 2018 mit der Aufstellungsinformation eingeleitet.

Unter dem Titel „Stadtmacherei Eimsbüttel“ sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen, sich an der Planung des neuen Stadtquartiers zu beteiligen. Weitere Informationen zu Inhalten, Terminen und Abläufen des Beteiligungsverfahrens finden Sie unter stadtmacherei-eimsbüttel.de.

Ansprechpartner:
Frau Döscher - Tel.: 040 42801-3432
Frau Häffner - Tel.: 040 42801-3428
Telefax: 040 427903-441
E-Mail: bebauungsplanung@eimsbuettel.hamburg.de

Empfehlungen