Bezirk Eimsbüttel

Bezirksamt Eimsbüttel Integration von Zuwanderern

Bezirksamt Eimsbüttel – Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit – Fachamt Sozialraummanagement – Abteilung Integrierte Sozialplanung – Bezirkliche Bildungskoordination – FHH

Die interkulturelle Öffnung unserer Stadtgesellschaft und die gleichberechtigte Teilhabe der zugewanderten Menschen und ihrer Familien an der Gestaltung unseres Gemeinwesens sind Voraussetzungen für eine positive Entwicklung Hamburgs.

Das Hamburger Integrationskonzept 2017 bezieht sich ausdrücklich auch auf die Zuwanderer, die in den Flüchtlingsunterkünften in unseren Stadtteilen leben.

Das gute Ankommen neuer Nachbarn in unserem Gemeinwesen gebietet nicht nur der menschliche Anstand. Es besteht auch ein am Gemeinwohl orientiertes Interesse daran, dass die neuen Nachbarn mit ihren Fähigkeiten und Anregungen in die Entwicklung unseres Gemeinwesens eingebunden werden.

Die Planung und Koordination der sozialräumlichen Integration der Flüchtlingsunterkünfte ist daher eine zentrale Integrationsaufgabe der Bezirksverwaltung.

Die Zusammenarbeit mit den ehrenamtlichen Flüchtlingshelfern rund um die Unterkünfte in Eimsbüttel ist dabei von besonderer Bedeutung. In der ausgeprägten Willkommenskultur, die die Eimsbütteler Bürgerinnen und Bürger bei der Aufnahme von Flüchtlingen in unseren Stadtteilen entwickelt haben, zeigt sich, dass das „WIR“ im Bezirk Eimsbüttel groß geschrieben wird.

Nähere Information zu den Unterstützungsmöglichkeiten für das Ehrenamt in der Flüchtlingsarbeit finden sie hier:
Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe

Allgemeine Informationen zum Thema Flüchtlinge in Hamburg finden Sie hier:
http://www.hamburg.de/fluechtlinge/

Für den Stadtteil Eidelstedt wurde  beteiligungsbasiert ein auf die sozialräumlichen Bedingungen abgestimmtes Planungsinstrument entwickelt das jährlich fortgeschrieben wird:
Integrationskonzept Eidelstedt

Planung und Koordination der sozialräumlichen Integration der Flüchtlingsunterkünfte im Bezirk Eimsbüttel und Integration von Zuwanderern:
Frau Barbara Strauß
Tel.: 040 42801-2279
E-Mail: barbara.strauss@eimsbuettel.hamburg.de

Herr Marc Pepper
Tel.: 040 42801-3262
E-Mail: marc.pepper@eimsbuettel.hamburg.de