Alster, Eimsbütteler Ufer
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Infektionsschutz Gesundheitszeugnisse

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Die Belehrungen nach den Vorgaben des Infektionsschutzgesetzes (die frühere Bezeichnung lautete "Gesundheitszeugnisse" bzw. "Lebensmittelzeugnisse") finden durch das Gesundheitsamt Eimsbüttel im Grindelberg 66, 20144 Hamburg, statt.

Bezirksamt Eimsbüttel – Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit – Belehrungen nach dem Infektionsschutzgesetz – FHH

Weitere Informationen und die Sprechzeiten finden Sie im Behördenfinder Hamburg.

Die Belehrungen finden zurzeit ausschließlich nach vorheriger Terminvergabe statt: belehrungen@eimsbuettel.hamburg.de

Sie haben auch die Möglichkeit, die Belehrung durch eine niedergelassene Arztpraxis durchführen zu lassen. Bitte beachten Sie, dass in diesem Fall keine Gebührenbefreiungen möglich sind.

Eine Liste der niedergelassenen Praxen finden Sie hier. Bitte sprechen Sie die Termine direkt mit den Praxen ab.

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch