Bezirk Eimsbüttel

Weihnachten Bäume direkt vom Förster und stimmungsvolle Waldweihnacht an den Wochenenden

Für viele ist es „Ehrensache“, dass der Weihnachtsbaum für die gute Stube aus dem Niendorfer Gehege stammen muss: Die Revierförsterei Niendorfer Gehege startet den traditionellen Verkauf von ökologisch angebauten Weihnachtsbäumen aus der hamburgischen Revierförsterei Alt-Erfrade sowie ökologisch zertifizierten Nordmanntannen am Sonnabend, 8. Dezember 2018.

Bezirksamt Eimsbüttel - Waldweihnacht - FHH - hamburg.de

Bis zum 22.12.2018, täglich von 10 bis 17 Uhr, darf dann im Gehege darüber beraten werden, wie groß, breit und gerade oder krumm der Baum für das Weihnachtsfest sein soll. Eines ist in jedem Falle klar: „Alle Bäume sind garantiert ungespritzt und unbehandelt“, versichert Revierförster Sven Wurster.

An den Wochenenden findet zudem ein buntes Familienprogramm statt. Wie in den Vorjahren wird das Programm des Eröffnungstages am Samstag, 8.12. von der Freien Ev. Gemeinde (FeG) Niendorf übernommen. Neben Kuchen, Waffeln, Tschai Tee und Stockbrot am Lagerfeuer gibt es auch Bastelangebote für die kleinen Gäste. Um 15 Uhr wird der Weihnachtsbaumverkauf im Niendorfer Gehege lautstark durch die Jagdhornbläser des Bläsercorps Hamburg Niendorf eröffnet. Höhepunkt bildet an diesem Tag der Fackellauf ab 16:30 Uhr rund um das Wildgehege, „mit einigen überraschenden Stationen“, wie Sven Wurster ankündigt.

Programm Niendorfer Waldweihnacht an den Wochenenden:

Sonnabend, 8.12.2018

Ab 10 Uhr
Am Lagerfeuer im Tentipi-Zelt gibt es in alter Pfadfindertradition Stockbrot und Tschai durch den Landesverband der Deutschen Waldjugend e.V. 

Ab 14:30 Uhr 
Bei den Pfadfindern der FeG Niendorf gibt es neben Waffeln und Kuchen auch Tschai und Stockbrot am Lagerfeuer, sowie ein buntes Bastelangebot für die kleinen Gäste.       

Ab 15:00 Uhr 
Lautstarke und offizielle „Eröffnung“ des Weihnachtsbaumverkaufes mit einem Konzert der Jagdhörner des Bläsercorps „Hamburg Niendorf“

ab 16:30 Uhr
Beginn des „Lichterwaldes“ der FeG Niendorf mit einem Fackelzug in kleinen Gruppen durch den Wald.

Sonntag, 9.12.2018   

Ab 10 Uhr
Der Verein Pro Niendorfer Gehege berichtet über seine umfangreiche Arbeit und Unterstützung für das Niendorfer Gehege und verköstigt die Besucher mit frischen Waffeln.

Am Lagerfeuer im Tentipi-Zelt gibt es in alter Pfadfindertradition Stockbrot und Tschai durch den Landesverband der Deutschen Waldjugend e.V.

Sonnabend, 15.12.2018        

Ab 10 Uhr      
Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) informiert über ihre Waldschule im Niendorfer Gehege. Für die kleinen Gäste bietet die SDW eine spannende Mitmachaktion an.

Ab 11 Uhr
Die NABU Gruppe Eimsbüttel betreibt einen Infostand und verköstigt Groß und Klein mit leckeren, frischen Waffeln.

Am Lagerfeuer im Tentipi-Zelt gibt es in alter Pfadfindertradition Stockbrot und Tschai durch den Landesverband der Deutschen Waldjugend e.V.

Sonntag, 16.12.2018

Ab 10 Uhr
Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) informiert über ihre Waldschule im Niendorfer Gehege. Für die kleinen Gäste bietet die SDW eine spannende Mitmachaktion an.

Ab 10:00 Uhr
Der Kindergarten Niendorf Markt verköstigt Groß und Klein mit leckeren, frischen Waffeln. Zudem gibt es für die kleinen Gäste eine tolle Bastelaktion.

Am Lagerfeuer im Tentipi-Zelt gibt es in alter Pfadfindertradition Stockbrot und Tschai durch den Landesverband der Deutschen Waldjugend e.V.