Veloroute 2 Bauarbeiten auf Langefelder Damm und Högenstraße starten

Die Veloroute 2, die die Innenstadt über Eimsbüttel mit Eidelstedt verbindet, nimmt Gestalt an: Das Bezirksamt Eimsbüttel baut dazu nun den Langenfelder Damm (Sillemstraße bis Kieler Straße) sowie die Högenstraße (Langenfelder Damm bis Spannskamp) um.

Bezirksamt Eimsbüttel, Veloroute, Fahrrad, Bauarbeiten, Langenfelder Damm, Högenstraße, Pressemitteilung

Auf dem Langenfelder Damm beginnen die Bauarbeiten  am Montag, 19. August 2019. Es wird drei Phasen mit unterschiedlicher Verkehrsführung geben: Die Arbeiten starten am 19.8. zunächst unter Vollsperrung im Bereich Sillemstraße bis Müggenkampstraße und dauern bis Ende September. Eine Busumleitung für die Linie 4 wird über die Osterstraße (ab 19.8.) eingerichtet. Im Oktober/November geht es nördlich im Knotenbereich Langenfelder Damm/Müggenkampstraße weiter. Dafür wird die Kreuzung halbseitig gesperrt. Voraussichtlich ab Dezember folgt dann abschnittsweise der Teil zwischen Müggenkampstraße und Kieler Straße. Hier wird stadtauswärts eine Einbahnstraße eingerichtet. Mitte 2020 werden alle Arbeiten beendet sein.

Die Högenstraße (Spannskamp-Langenfelder Damm) wird vom Bezirksamt ab September zur Fahrradstraße umgebaut. Hier laufen bereits Leitungsarbeiten von Hamburg Wasser, die gleich „in einem Rutsch“ mit erledigt werden. Die Arbeiten an der Veloroute dauern mit unterschiedlicher Verkehrsführung bis Frühjahr 2020. Wichtig: Die Bauphase eines neuen Kreisverkehrs in Höhe Steenwisch erfolgt überwiegend im November. In dieser Zeit wird am Langenfelder Damm zwar bereits gebaut, aber der Bereich Kieler Straße bis Müggenkampstraße ist in beide Richtungen befahrbar. Erst nach dem Kreiselbau wird die Einbahnstraßenregelung im Langenfelder Damm eingerichtet.

Mehr Informationen unter:

hamburg.de/eimsbuettel/langenfelderdamm

hamburg.de/eimsbuettel/hoegenstrasse

hamburg.de/baustellen (Die Informationen werden jeweils 7 Tage vor Maßnahmenbeginn veröffentlicht.)

Rückfragen der Medien
Bezirksamt Eimsbüttel
Kay Becker
Pressestelle
Telefon: (040) 428 01 - 2053
E-Mail: pressestelle@eimsbuettel.hamburg.de

Empfehlungen