Alster, Eimsbütteler Ufer
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Kleine wasserwirtschaftliche Baumaßnahme Erneuerung Einlaufbauwerk Wegenkampgraben

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Das Fachamt Management des öffentlichen Raumes beabsichtigt voraussichtlich ab Mitte Oktober 2019 an der Kollau das Einlaufbauwerk des Wegenkampgrabens umzugestalten und instand zu setzen.

Bild des alten Einlaufbauwerks zwischen Wegenkampgraben und Kollau

Erneuerung Einlaufbauwerk Wegenkampgraben

Das Einlaufbauwerk des Wegenkampgrabens ist durch Witterungseinflüsse marode und sanierungsbedürftig und entspricht nicht mehr den zeitgemäßen wasserwirtschaftlichen Anforderungen. Darum soll das Auslaufbauwerk teilweise abgerissen und nach derzeitig gültigen Anforderungen im Bereich der Gewässerböschung der Kollau neu errichtet und umgestaltet werden.

Der Baustellenverkehr erfolgt größtenteils über die Vogt-Kölln-Straße und den Arbeits- und Schauweg entlang der Kollau. Während der Bauarbeiten können ggf. über einen Zeitraum von maximal 3 Wochen kurzzeitige Behinderungen in diesem Gebiet durch den Baustellenverkehr eintreten.

Ggf. wird eine vorübergehende Sperrung des Arbeits- und Schauweges für den Fuß- und Radverkehr durch die Anlieferung/Abfuhr von Material notwendig sein. Für diesen Fall werden Umleitungsschilder aufgestellt.

Rückfragen der Medien
Bezirksamt Eimsbüttel
Pressestelle
Telefon: (040) 428 01 - 2053
E-Mail: pressestelle@eimsbuettel.hamburg.de

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch