Alster, Eimsbütteler Ufer
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Instandhaltungsmaßnahmen Entschlammung eines Rückhaltebeckens

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Holsteiner Chaussee (RHB Sn 33)

Das Fachamt Management des öffentlichen Raumes beabsichtigt Ende Oktober 2019 die ökologische Entschlammung des Rückhaltebeckens RHB Sn 33 (Holsteiner Chaussee) durchzuführen.

Bild RHB Sn 33

Entschlammung eines Rückhaltebeckens

Dafür werden rund 110 m³ Sediment entnommen. So wird die Rückhalte- und Reinigungsfunktion d.h. hier Sedimentationsfähigkeit des Rückhaltebeckens insgesamt wieder hergestellt. Des Weiteren werden Instandhaltungsmaßnahmen zur Aufrechterhaltung der im Becken integrierten Bauwerksegmente durchgeführt. Zur Sicherstellung der dauerhaften Betriebssicherheit werden konstruktive Bestandteile der schwimmenden Tauchwand erneuert.

Die Maßnahme wird auf eingefriedetem nicht öffentlich zugänglichem Gelände durchgeführt. Zeitweise auftretende Behinderungen bei der Nutzung von öffentlichen Wegeverbindungen sind nicht zu erwarten. Auf der Holsteiner Chaussee (B4) ist mit zeitweilig höherem Baustellenverkehr zu rechnen.

 

Rückfragen der Medien
Bezirksamt Eimsbüttel
Pressestelle
Telefon: (040) 428 01 - 2053
E-Mail: pressestelle@eimsbuettel.hamburg.de

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch